Zukunft Medizin

Oktober 2020 | Die Zeit

Zukunft Medizin

Forschung, Diagnostik, Therapie

Digitale Medizin – Was bringt sie?

Fokus Telemedizin – Wer profitiert?

Die elektronische Patientenakte – Was kann sie?

Mirko Heinemann / Redaktion
Die Digitalisierung hat die Pharmazie erreicht. Medikamente könnten in Zukunft aus einem speziellen 3D- Drucker kommen. Auch Impfstoffe, etwa gegen Covid-19.
Olaf Strohm / Redaktion
Roboter und vernetzte Systeme sind aus der Medizin kaum mehr weg- zudenken. Wie viel Verantwortung dürfen sie übernehmen?
TÜV Süd / Anzeige
Mit Hilfe von künstlicher Intelligenz, Robotik und Big Data entstehen völlig neuartige Medizinprodukte. Ihre Zulassung fordert die Hersteller und Prüfer gleichermaßen heraus. Grund dafür sind auch komplexe oder fehlende regulatorische Vorgaben.
Hochschule Stralsund / Anzeige
Professor Kennes von der Hochschule Stralsund spricht über internationale Forschungskooperationen und Anwendungsmöglichkeiten.
Andrea Hessler / Redaktion
In vielen Ländern hat sich die Telemedizin, der virtuelle Kontakt von Arzt und Patient über räumliche und zeitliche Entfernungen, längst durchgesetzt. Deutschland hinkt hinterher, holt jedoch allmählich auf.
MedKitDoc / Anzeige
Eine revolutionäre Lösung in Zeiten von Covid-19 und lokalem Ärztemangel: Wie sich Digital Health Made in Germany den Herausforderungen unserer Zeit stellt
Doctari / Anzeige
Flexible und effiziente Organisation zum Wohle der Patienten. Ein Beitrag von Sang-Woo Pai, CEO doctari Group.
Andrea Hessler / Redaktion / Redaktion
Corona sorgt für eine Überlastung der Psychotherapie-Praxen. Apps oder Online-Therapien könnten unterstützen.
St. Augustinus Gruppe / Anzeige
Neusser Psychiatrie arbeitet mit Online-Therapie, VR und KI. Die Angebote des Alexius/Josef Krankenhauses sind von Patienten bundesweit gefragt und in der Fachwelt heiß diskutiert.
Helios Preventive Health / Anzeige
Ein geistig und körperlich aktives Leben wirkt sich positiv auf unser Gehirn aus. Wie genau das aussehen kann, verrät Dr. med. Markus Moser vom Helios Prevention Center Berlin.
Axel Novak / Redaktion
Ab 2021 soll die elektronische Patientenakte (ePA) den Patienten stärken und das Gesundheitssystem effizienter machen. Noch aber sind viele Details ungeklärt.
Meine-Gesundheit-Services GmbH / Anzeige
Privat Krankenversicherte haben mit MEINE GESUNDHEIT die Möglichkeit, Gesundheitsdaten digital zu organisieren. Sie sind mit Ärzten vernetzt und teilen das, was sie möchten.
medisign GmbH / Anzeige
Um digitale Anwendungen wie das eRezept oder die elektronische Patientenakte nutzen zu können, benötigen Ärzte, Zahnärzte und Apotheker einen elektronischen Heilberufsausweis
Dr. Marc-Pierre Möll / Geschäftsführer Bundesverband Medizintechnologie BVMed Berlin
DASSAULT SYSTEMES / Anzeige
Virtuelle Welten nutzen: Wie die Medizin von digitalen Zwillingen profitieren kann, erklärt Ital Bolliger, Experte Life Sciences bei Dassault Systèmes.
Dr. Ulrike Schupp / Redaktion
Das menschliche Ohr – ein technisches Wunder. Mit neuen Therapien kann die Medizin bei Schwerhörigkeit und sogar bei Taubheit Abhilfe schaffen.
Amplifon / Anzeige
Von wegen rein akustische Signale – moderne Hörgeräte verarbeiten heute eine Vielzahl an Daten und bieten ihren Nutzern damit ganz neue Hörerlebnisse. Bestes Beispiel: das ampli-energy SI von Amplifon.
Dr. Ulrike Schupp / Redaktion
Auge und Rücken – diese Körperteile sind bei der Büroarbeit in besonderem Maße belastet.
si-bone / Anzeige
Prof. Dr. Dr. Nikolai G. Rainov Facharzt für Neurochirurgie und spezielle neurochirurgische Schmerztherapie im MVZ Wirbelsäulenzentrum München-Taufkirchen.
CAPIO AUGENKLINIK UNIVERSITÄTSALLEE / Anzeige
Therapieoptimierung durch E-Health-Technologien in der Augenheilkunde
Dr. Ulrike Schupp / Redaktion
Wie gelangt die Luft über die Lunge in den Körper? Welche Erkrankungen sind besonders gefürchtet? Und wie wirkt sich Covid-19 auf die Atemwege aus?
Vallox GmbH / Anzeige
VALLOX GmbH steht für hochwertige Lüftungs-Systeme mit Wärmerückgewinnung, die zuverlässig für hohe Luftreinheit sorgen
Regeno / Anzeige
Horst Luckhaupt ist eine Koryphäe der HNO-Heilkunde. Der Mediziner erklärt, warum er froh ist, seit drei Jahren eine hochwirksame Alternative zu Antibiotika zu haben
Axel Novak / Redaktion
Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach wie vor die häufigste Todesursache in Deutschland. Ein gesunder Umgang mit unserem Körper und unserer Psyche kann dagegen helfen.
Rhön Klinikum / Anzeige
Beitrag des Rhön Klinikums
Konferenz Onkologischer Kranken- und Kinderkrankenpflege / Anzeige
Kerstin Paradies, Sprecherin des Vorstands der KOK, spricht über die momentane Sitation für Menschen in Pflegeberufen
dataR cancer genetics / Anzeige
RESILIENT-Studie - Individualisierung der Therapie bei fortgeschrittenem oder schwierig zu behandelndem Krebs.