Hörgerät 4.0

Oktober 2020 | Die Zeit | Zukunft Medizin

Hörgerät 4.0

Von wegen rein akustische Signale – moderne Hörgeräte verarbeiten heute eine Vielzahl an Daten und bieten ihren Nutzern damit ganz neue Hörerlebnisse. Bestes Beispiel: das ampli-energy SI von Amplifon.

Kleiner, digitaler Alleskönner – das ampli-energy SI von Amplifon
Amplifon / Beitrag

Kennen Sie das: Es gibt Situationen, da haben Sie Schwierigkeiten genau zu verstehen, was gesprochen wird. Etwa bei der Familienfeier, wo sich mehrere Personen gleichzeitig unterhalten und Sie sich aufgrund des unverständlichen Stimmengewirrs nicht als Teil der Gruppe fühlen. Dann sind Sie bei Amplifon genau richtig! Aber auch für zufriedene Hörsystemträger hat die neue Generation von Hörsystemen viel zu bieten. Denn traditionelle Hörgeräte nutzen rein akustischen Input, um die Situation zu erfassen, in der sich der Träger gerade befindet. Allerdings reichen die so gewonnenen Informationen nicht aus, um genaue Annahmen zu treffen, was und wie gerade gehört werden soll. Das ist nur mit modernster Sensortechnologie möglich und die ist im neuen ampli-energy SI von Amplifon integriert.


Damit wird die Qualität des Hörens auf eine ganz neue Stufe gehoben. Beispielsweise beim Spaziergang im Park: Die Signalverarbeitung des ampli-energy SI basiert auf Bewegungsdaten. Hinzu kommen Analysen von Frequenz-, Pegel-, und Richtungs-Informationen, wodurch die Klanglandschaft präziser und detaillierter wiedergegeben werden kann. Das Ergebnis ist ein herausragendes und individualisiertes Hörempfinden.

 

Und in Kombination mit dem HiRes Soundpro haben Nutzer selbst bei Lärm ein natürliches Hörerlebnis sowie bestes Sprachverstehen.


Sie haben richtig verstanden: Das ampli-energy SI analysiert und filtert tatsächlich verschiedene Informationen aus Ihrer unmittelbaren Umgebung und kann so mehr über die Situation erfahren, in der Sie sich als Hörgeräteträger derzeit befinden – und Ihnen so die Möglichkeit geben, sich wieder am Familiengespräch zu beteiligen.


Ein weiteres Highlight, das Amplifon seinen Kunden bietet, ist ampli-connect, ein Hörgerät mit Bluetooth-Funktion. Dieses Feature ist übrigens auch im ampli-energy SI verbaut. Wer hingegen besonders diskret hören will, wird bei den ampli-mini Systemen fündig. Alle, die auf den Schnick-Schnack verzichten wollen und ein solides Hörsystem bevorzugen, werden mit dem ampli-easy glücklich - damit ist die Amplifon Produktlinie komplett, die für jeden Geschmack eine Lösung bietet.  

 

Bluetooth für besseres Hören

 

Über die Bluetooth-Funktion können Nutzer ihre Geräte beispielsweise direkt mit ihrem Handy oder der Smartwatch verbinden. Anrufe oder auch Musik werden dann direkt im Hörgerät empfangen. Ein zusätzliches Streaming-Gerät ist nicht nötig. Der Vorteil: Über die digitalen Hörgeräte von Amplifon werden die Klänge noch klarer wahrgenommen. Telefonanrufe sind damit störungsfrei und Sie entscheiden, in welcher Lautstärke das Konzert in ihrem Ohr ankommen soll. Klingt das nicht nach dem perfekten kleinen Helferlein?

 

Die Amplifon App

 

Bluetooth ist übrigens auch das Stichwort zur Steuerung der Amplifon Hörsysteme. Denn wo derart viel Steuerung ist, darf eine App natürlich nicht fehlen. Die Amplifon App ermöglicht Kunden eine einfache und bequeme Handhabung der Hörsysteme. Durch viele Funktionen kann der Kunde die Geräte individuell auf jede Situation einstellen und zusätzlich noch etwas über seine Hörsysteme erfahren. Zu den grundlegenden Funktionen gehören die Lautstärkeregelung, eine Programmauswahl sowie die Fernbedienung. Darüber hinaus enthält die App den Menüpunkt „Finde meine Hörsysteme“. Denn genau wie den Auto- oder Haustürschlüssel hat man die natürlich gerne verlegt. Selbst ein Stummschalten ist über die Amplifon App möglich – weil es eben manchmal auch Dinge gibt, die man an sich vorbeiziehen lassen will. Ebenfalls als Zusatzfunktion ist eine Nutzungsstatistik in der App integriert. Darüber lässt sich mit einem Klick auswerten, wie lange die Geräte täglich, wöchentlich und monatlich im Einsatz sind.

 

www.amplifon.com