Medizin
Illustration: Lara Paulussen
Redaktion

Zentralorgan des Lebens

Schon die alten Griechen hielten das Herz für unser wichtigstes Organ – wenn auch zuständig für Empfindung und Wahrnehmung und nicht als lebensspendendes, unermüdlich arbeitendes Pumpwerk. Ein gesundes Herz, ein gesunder Kreislauf sind Grundlage für unsere Lebensqualität. Und doch sind die Folgen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen die häufigste Todesursache. Die moderne Medizin hält dagegen – mit immer neuen Methoden zu Diagnose und Therapie.

Medizin
Dr. Sebastian Schäfer, Leiter der kardiologischen Praxis Rheingalerie in Köln-Rodenkirchen
Beitrag

Lebensrettender Blick ins Herz

Die Praxis Rheingalerie setzt eine weltweit einzigartige CT-Technik ein, um Patientenherzen in Sekundenbruchteilen zu scannen – und hilft so, Leben zu retten

Medizin
Illustration: Lara Paulussen
Redaktion

Technik für die Pumpe

OP-Roboter, kabellose Herzschrittmacher, Herzgewebe aus dem 3D-Drucker: Innovative Medizintechnik hilft, herzkranke Menschen zu behandeln  – und sorgt immer öfter dafür, dass der Ernstfall gar nicht erst eintritt.

Illustration: Dominika Kowalska
Medizin

Dem Krebs auf der Spur

Krebs ist eine schwerwiegende Diagnose, eine Erkrankung, die Angst macht. Und noch immer sterben viel zu viele Menschen daran. Onkologische Leiden so genau wie möglich zu verstehen, ist Grundvoraussetzung für eine wirksame Therapie. Nun hat ein deutsch-dänisches Forschungsteam eine Methode entwickelt,
die die Krebsdiagnostik revolutionieren könnte.

Medizin
Forum der Akteure

»Herzinsuffizienz: Früherkennung ist das A und O.«

Die Herzinsuffizienz – auch Herzschwäche genannt – ist in Deutschland der häufigste Grund für eine Krankenhauseinweisung. Auch ...
Dr. Norbert Smetak, Bundesvorsitzender des Bundesverband Niedergelassener Kardiologen (BNK) e.V.
Artikel
Medizin
Oktober 2021
Illustration: Maria Corbi
Redaktion

Digitale Inklusion

Ältere, kranke und pflegebedürftige Menschen, ob sie zu Hause oder im Pflegeheim wohnen, gewinnen durch die Digitalisierung neue Freiräume. Viele brauchen aber finanzielle Unterstützung.

Medizin
Oktober 2021
Francisco Mera Cordero, Katalanische Gesundheitsbehörde DAP, Costa de Ponent (l.), Dr. Martin Edlinger, Facarzt für Allgemeinmedizin (FMH) an der Clinica Austria in Alicante (m.) und Dr. Nadya Lisovoder, CEO Galilee Clinical Bio Research
Beitrag

Hoffnung für Long-Covid-Patienten

10 bis 20 Prozent aller Covid-19-Patienten entwickeln Long Covid und leiden noch Monate nach der Akutphase. Ein neuartiges Mittel kann helfen, dies zu verhindern.