Mit Sicherheit besser versorgt

Privat Krankenversicherte haben mit MEINE GESUNDHEIT die Möglichkeit, Gesundheitsdaten digital zu organisieren. Sie sind mit Ärzten vernetzt und teilen das, was sie möchten.
Meine-Gesundheit-Services GmbH Beitrag

Stellen Sie sich vor, Ihre Versicherung bietet Ihnen einen sicheren Ort für medizinische Daten. Einen Ort, den ausschließlich Sie verwalten und zu dem Sie den Schlüssel in der Hand halten. Einen Ort, der Ihnen die Möglichkeit gibt, wichtige Informationen gezielt mit Ärzten oder Ihrer Versicherung auszutauschen und der Sie dabei unterstützt, den Durchblick zu behalten. Zum Beispiel darüber, wann Impfungen aufgefrischt werden müssen oder wie viel Zeit seit der letzten Vorsorgeuntersuchung bereits vergangen ist. Das und noch viel mehr können privat Krankenversicherte mit dem Gesundheitsaccount MEINE GESUNDHEIT erhalten.


MEINE GESUNDHEIT ist ein Angebot von AXA, Union Krankenversicherung und der Bayerischen Beamtenkrankenkasse. Und auch die Debeka sowie die HUK-
COBURG planen bereits, die Services anzubieten.

 

MEINE GESUNDHEIT: Selbstbestimmt, sicher und digital unterstützt

 

Ein persönlicher Gesundheitsaccount gibt dem Versicherten Zugang zu den unterschiedlichen Services. Die „Gesundheitschronik“ bietet ihm einen sicheren Raum für die digitale Ablage von Befunden, Arztbriefen, Impf- und Mutterpass sowie sonstigen Dokumenten, die wichtig sind. Er kann personenbezogen steuern, wer auf Inhalte zugreifen darf und bestimmt so, ob sein Hausarzt für die aktuelle Behandlung ausgewählte Befunde der Fachkollegen nutzen kann und ob er seinerseits Arztbriefe, Laborwerte, Medikationspläne und Befunde in die Chronik einstellen darf. Doppeluntersuchungen lassen sich so vermeiden und das zeitaufwändige Beschaffen von Informationen beschleunigen.


Mehr Nutzen schafft Akzeptanz

 

Doch MEINE GESUNDHEIT kann schon heute weitaus mehr, als nur Dokumente der ärztlichen Behandlung speichern: Ein wichtiger Service ist das Medikamentenmanagement. Abgeleitet aus dem individuellen Medikationsplan erinnert er via Smartphone an die Einnahme von Medikamenten und bietet den direkten Zugriff auf die Informationen der Beipackzettel. Außerdem checkt er Risiken durch unerwünschte Arzneimittelinteraktionen - auch in Bezug auf Ernährung - und lässt das Folgerezept einfach nachbestellen. Zudem gibt es verschiedene Services, um Adress-, Vertrags- und Abrechnungsinformationen einfach zu verwalten oder Arzttermine bequem außerhalb der Sprechzeiten zu buchen.

 

Datenhoheit und maximale Selbstbestimmung

 

Ausschließlich der rechtsicher identifizierte Teilnehmer hat das Recht und die technische Möglichkeit, seine Daten von ihm autorisierten Personen in verwertbarer Form verfügbar zu machen. Der Missbrauch dieser Daten ist ausgeschlossen. Darüber hinaus entscheidet jeder Versicherte selbst, welche Services er nutzt und ob er von den Vorteilen eines individuellen Versorgungsmanagements profitieren möchte. Privat Krankenversicherte profitieren von digitalisierten Prozessen. Mit MEINE GESUNDHEIT nutzen sie ihre Daten, die bislang in Archiven oder dem heimatlichen Regal verstauben, für eine bessere Gesundheitsversorgung.

 

www.mgs-eportal.de

Nächster Artikel
Medizin
Dezember 2021
Illustration: Antje Kahl
Redaktion

Erkennen und vermeiden

Rund 250.000 Deutsche erleiden jährlich einen Schlaganfall. Viele dieser Fälle sind vermeidbar. Wir bündeln aktuelle Erkenntnisse zum Thema.

Medizin
Dezember 2021
Illustration: Antje Kahl
Redaktion

Gesunder Mund, gesunder Mensch

Prävention beginnt im Mund – und zwar nicht nur mit Blick auf gesunde Zähne. Die Wissenschaft entdeckt immer mehr Zusammenhänge zwischen dem Mikrobiom unseres Mundes und verschiedenen Erkrankungen.