November 2021 WirtschaftsWoche

Green Economy

Innovation, Klimaschutz, Wachstum

FLIEGEN: Energiewende am Himmel
BAUEN: Nachhaltige Urbanisierung
RECYCELN: Wege zur Kreislaufwirtschaft

Illustration: Andres Muñoz Claros
Janina Martens Redaktion

Klimafreundlich fliegen

Für eine Energiewende am Himmel braucht es neue Technologien. Elektroflugzeuge, Wasserstoff, synthetische Kraftstoffe – was ist die Zukunft?
Illustration: Andres Muñoz Claros
Lars Klaaßen Redaktion

Effizienter Einkauf

Die Digitalisierung eröffnet Einkäufern bei der Energiebeschaffung neue Möglichkeiten: Kosten, Zeit- und Arbeitsaufwand können deutlich gesenkt werden.
Illustration: Andres Muñoz Claros
Lars Klaaßen

Flexibel bleiben

Biogas spielt bei der Energiewende eine wichtige Rolle, um die Versorgung sicherzustellen. Im Rahmen der Nachhaltigkeit sind auch hierbei Grenzen gesetzt. Doch künftig tun sich mit Biogas noch ganz neue Möglichkeiten auf.
Illustration: Andres Muñoz Claros
Carolin Wilms Redaktion

Bauen für die Zukunft

Der Bausektor kann bei der Bekämpfung der Klimakrise einen erheblichen Beitrag leisten, wenn er sich nennenswert verändert. Eine neu gegründete Institution will dafür eine Vision entwickeln und handeln.
Raimo Benger, Hauptgeschäftsführer Verbandes der Bau- und Rohstoffindustrie e. V.
vero Bau- und Rohstoffe Beitrag

Rohstoffgewinnung und Artenschutz verbinden

Die Baustoffindustrie liefert das Material für Gebäude, Straßen und Infrastruktur. Zugleich setzen sich seine Mitglieder für Artenvielfalt und Klimaschutz ein.
Illustration: Andres Muñoz Claros
Julia Thiem Redaktion

Aus alt mach neu

Von der Wegwerfgesellschaft zur Kreislaufwirtschaft – wir müssen neue Wege finden, schonender mit den knappen Ressourcen umzugehen, mehr und besser zu recyceln und Produkte mit einem langen Lebenszyklus zu entwickeln.
Illustration: Andres Muñoz Claros
Thomas Feldhaus

Zirkulär denken

Nachhaltig agierende Unternehmen sollten nicht nur Sorge dafür tragen, bewusster mit Ressourcen umzugehen, sondern sich im Rahmen von Corporate Social Responsibility auch um ihre Mitarbeitenden kümmern.
Illustration: Andres Muñoz Claros
Robert B. Fishman

Kompenisieren fürs Klima

Jeder Bundesbürger belastet die Atmosphäre mit rund elf Tonnen Treibhausgasen pro Kopf und Jahr, deutlich mehr als im weltweiten und mehr als im EU-Durchschnitt.
Illustration: Andres Muñoz Claros
Sarah Kröger Redaktion

Grüne Ideen, schwarze Zahlen

Der Green Startup Monitor zeigt: Klima- und Umweltschutz scheinen in der jungen Gründergeneration mehrheitsfähig zu werden. In manchen Branchen verfolgt sogar die Mehrheit aller Start-ups ökologische Ziele.