Technologien der Zukunft

April 2018 | Wirtschaftswoche

Technologien der Zukunft

Perspektiven für die deutsche Wirtschaft

Smarte Fabriken: Industrie 4.0
Smarte Autos: Autonomes Fahren
Smarte Banken: Digitale Finanzwelt

Redaktion
Aktuelle Meldung
Redaktion
Aktuelle Meldung
Redaktion
Aktuelle Meldung
Siemens AG / Anzeige
Ein Experteninterview mit Klaus Helmrich, Mitglied des Vorstands der Siemens AG
Interview: Klaus Lüber / Redaktion
Industrie 4.0, die Digitalisierung der Industrieproduktion, ist bereit für den Sprung auf den nächsten Level.
MTU Aero Engines AG / Anzeige
Beitrag der MTU AERO ENGINES AG
DASSAULT SYSTEMES / Anzeige
Beitrag von Dassault Systèmes
Mirko Heinemann / Redaktion
Industrie 4.0 und additive Fertigung sind auf dem Weg zum neuen Standard.
Klaus Lüber / Redaktion
Autonomes Fahren bleibt technologisch höchst anspruchsvoll. Der flächendeckende Einsatz wird auch von der Geschwindigkeit der Datenübertragung abhängen.
A1 Digital / Anzeige
Ob im Alltag oder bei der Arbeit: Die neuen Technologien verändern unser Leben massiv. Und schon heute zeigt sich, wie sie künftig unser Leben bestimmen werden.
Huawei Technologies Deutschland GmbH / Anzeige
Beitrag der Huawei Technologies Deutschland GmbH
Achim Berg / Präsident; Digitalverband BITKOM
Hartmut Rauen / stellvertretender VDMA-Hauptgeschäftsführer
Dr. Oliver Grün / Präsident; Bundesverband IT-Mittelstand (BITMi)
The unbelievable Machine Company GmbH / Anzeige
Beitrag der The unbelievable Machine Company GmbH
Ulrich Hottelet / Redaktion
Big-Data-Anwendungen bieten große Vorteile für Unternehmen. Solche Lösungen umzusetzen, ist oftmals herausfordernd und nicht allein eine technische Frage.
losstech GmbH / Anzeige
Ein nachhaltiges, leistungsstarkes IT-System, das komplett in Deutschland gebaut wird und dadurch den deutschen Mittelstand fördert: Das ist die Vision hinter dem sanXaler®.
Julia Thiem / Redaktion
Die EU hat mit einer ganzen Reihe neuer Richtlinien den Weg für eine digitale Finanzwelt geebnet.
ADOBE Systems / Anzeige
Jetzt kommt vor allem eine Zielgruppe auf ihre Kosten, für die die qualifizierte elektronische Signatur bisher unmöglich war: Smartphone- und Tablet-Nutzer
Julia Thiem / Redaktion
Digitalisierungsprojekte kosten Geld. Und nicht alle Unternehmen können die nötigen Investitionen aus eigener Kraft stemmen.
EXIST / GermanAccelerator / Anzeige
Neue Wege gehen, Dinge ausprobieren, Ideen verwirklichen: Das BMWi fördert junge Talente aus Wissenschaft und Technik im Rahmen der Programme EXIST und German Accelerator.
Ulrich Hottelet / Redaktion
Die digitale Transformation ist mehr als nur eine Frage der Technik. Auch eine neue Führungskultur ist gefragt.
Sopra Steria Consulting AG / Anzeige
Beitrag der Sopra Steria Consulting AG
IoT connctd GmbH / Anzeige
Beitrag der IoT connctd GmbH