September 2016 | Capital

International Business

Erfolgreich auf dem globalen Markt

Gebremst: Globalisierung am Ende?

Entsendet: Mitarbeiter im Ausland

Gegründet: Start-ups weltweit

Interview: Klaus Lüber / Redaktion
Deutschland ist eine Exportnation, die Wirtschaftskraft des Landes hängt maßgeblich davon ab, wie reibungslos der Handel mit anderen Nationen funktioniert.
Axel Novak / Redaktion
Banken zeigen sich zunehmend zurückhaltend bei der Kreditvergabe für Auslandsgeschäfte. Immer mehr Unternehmen setzen auf alternative Finanzmittel.
KPMG AG / Unternehmensbeitrag
Deutsche Unternehmen sind Spitze beim Thema Internationalisierung. Doch die Lage weltweit wird immer schwieriger. Umso wichtiger ist die richtige Strategie.
KPMG AG / Unternehmensbeitrag
von Leif Zierz, Bereichsvorstand Deal Advisory, KPMG AG
Dirk Gerdom / Präsident; Verband Deutsches Reisemanagement e.V.
Dr. jur. Alexander M. Moseschus / Verbandsgeschäftsführer; Deutscher Factoring-Verband e.V.
BNP Paribas Factor GmbH / Unternehmensbeitrag
Unternehmen wollen im Zuge ihrer Internationalisierung Chancen nutzen und Risiken minimieren. Hier sind innovative Finanzierungskonzepte gefragt.
Helaba Landesbank Hessen-Thüringen / Unternehmensbeitrag
Transformation von der ölabhängigen zur diversifizierten Volkswirtschaft erfordert enorme Investitionen in zukunftsträchtige Branchen.
Lars Klaaßen / Redaktion
Wenn Mitarbeiter für eine Weile ins Ausland entsendet werden, gibt es viel zu beachten.
AXA Krankenversicherung AG / Unternehmensbeitrag
Wer für längere Zeit im Ausland arbeitet, will sich und seine Familie optimal abgesichert wissen – ohne Einbußen bei der Qualität der Behandlung in Kauf zu nehmen.
Axel Novak / Redaktion
Logistikunternehmen stehen vor einem tiefgreifenden Wandel. Unsicherheiten auf dem Weltmarkt und die Digitalisierung ändern die Rahmenbedingungen für eine ganze Branche.
znet group GmbH / Unternehmensbeitrag
Beitrag von znet group GmbH