Baukostenmanagement: Frischer Wind aus der Cloud

Die komplexen Prozesse in der Baubranche durch anwenderfreundliche Lösungen effektiver und wirtschaftlicher zu machen – so viel Anspruch darf schon sein, findet man bei der NOVA Building IT GmbH.
Felix Grau, Geschäftsführer und Gründer, NOVA Building IT GmbH
Felix Grau, Geschäftsführer und Gründer, NOVA Building IT GmbH
Nova Building IT GmbH Beitrag

Herr Grau, Sie haben vor sechs Jahren die erste rein webbasierte Software für Baukostenmanagement auf den Markt gebracht. Dabei gilt die Baubranche als eher konservativ und der deutsche Cloud-Computing-Markt auch nicht als einfach. Welche Erfahrungen haben Sie gemacht?

 

Bei der Digitalisierung schaut das Bauwesen immer etwas neidisch auf die Automobilbranche, die gefühlt zehn Jahre voraus ist. Aber der Bau holt auf! Im Bereich des Baukostenmanagements konnten wir mit unserer Software NOVA AVA und einigen großen „Early Adopters“ die Basis für eine solide Entwicklung legen. Dass wir webbasierte State-of-the-art Software so einfach wie eine App machen, hat offenbar überzeugt. Spannend ist nun, dass neben den kleineren Architektur- und Ingenieurbüros auch die großen Unternehmen und Wohnungsbaugesellschaften ihre Softwareanwendungen immer mehr in die Cloud portieren. Und Cloud-Computing wird weiter wachsen – ich glaube sogar sehr schnell, denn die Vorteile sind einfach zu groß.

 

Cloudbasierte Software ist überall verfügbar, flexibler nutzbar und Wartungsservices übernehmen die Anbieter. Worin genau liegt der Vorteil für das Baukostenmanagement?

 

Wir glauben, dass webbasierte Plattformen der Schlüssel für erfolgreiches Co-Working sind, gerade bei komplexen Vorhaben, die unter den vielen Beteiligten gut koordiniert sein müssen. Mit unserer Webanwendung können Bauherren, Planer, ausführende Firmen und Projektsteuerer ihre Daten – entsprechend der jeweiligen Berechtigungen – teilen, gemeinsam bearbeiten und freigeben. Wer beim Dateiversand per E-Mail bleibt, verliert zu viel Zeit, um Informationen zu ordnen und zu konsolidieren. Und die gemeinsame Datenbasis verbessert die Qualität aller Prozesse, sie sorgt für mehr Genauigkeit und weniger Fehler.

 

Cloud-Lösungen sehen sich immer noch Vorbehalten bezüglich Datensicherheit und Datenschutz gegenüber. Wie machen Sie Ihre Webanwendung sicher?

 

Wie machen sie sogar sehr sicher! Das wurde uns erst kürzlich wieder attestiert. Wir haben unsere Services nach den Vorgaben des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnik prüfen lassen und uns wurde erneut ein "sehr hohes Sicherheitsniveau" bestätigt. Außerdem werden alle Daten ausschließlich in zertifizierten Rechenzentren in Deutschland gespeichert, die auch dem deutschen Datenschutz unterliegen. Datensicherheit und Cloud können also durchaus sehr gut miteinander!

 

Als Treiber der Digitalisierung im Bausektor gilt das Building Information Modeling, kurz BIM, am digitalen 3D-Modell. Sie bieten diese Methode mit NOVA AVA ebenfalls an. Warum ist das wichtig?

 

 

 

BIM bringt dank der Visualisierung der Bauwerke eine hohe Transparenz bei gleichzeitig enormer Informationsdichte. Denn der Bezug zum 3D- Modell lässt uns Zusammenhänge viel schneller erkennen. Wo befinden sich alle Bauteile, an denen eine bestimmte Leistung auszuführen ist, welche Kosten sind abzurechnen? Diese Fragen beantworten sich heute mit einem Fingertip auf dem Tablet.

 

Also ein deutlicher Effizienzschub?

 

Ja, und eine drastische Zeitersparnis. BIM heißt vereinfacht: Erfasse Daten nur einmal und verwende sie durchgängig im gesamten Lebenszyklus des Bauwerks. Die während der Modellierung entstehenden Informationen können auch für Folgeprozesse, wie Baukostenermittlung und Facilitymanagement, genutzt werden, ohne sie immer wieder neu zu erfassen. BIM macht die Daten also langlebig und das ist natürlich sehr effizient und ressourcenschonend.

 

EINFACH INNOVATIV

 

Mit ihrem Online-Service NOVA AVA BIM 5D bietet die junge NOVA Building IT GmbH die weltweit erste und bislang einzige, reine Webanwendung für Baukostenmanagement und Projektsteuerung. Die Vorteile des Cloud-Computing werden dadurch für Architekten, Planer, Ingenieure, sowie private und öffentliche Bauherren einfach und sicher anwendbar. Zudem machen die Entwickler aus dem hessischen Mühltal erstmals auch das 3D-modellbasierte Baukostenmanagement mobil – durchgängig für alle AVA-Prozesse von der ersten Kostenschätzung bis zur Schlussrechnung.

 

www.avanova.de

Nächster Artikel
Wirtschaft
Mai 2022
Illustration: Rosita Uricchio
Redaktion

Turbo beim Grünstrom

Deutschland hat seine Wind- und Solarindustrie lange vernachlässigt. Einstige Vorzeigeunternehmen gingen insolvent oder wanderten ins Ausland ab. Nun will die Bundesregierung das Land wieder zum Produktionsort für grüne Energie aufbauen.