Leasing-Finanzierung mit GRENKE – nachhaltig und einfach

Dezember 2021 | Wirtschaftswoche | Der starke Mittelstand

Leasing-Finanzierung mit GRENKE – nachhaltig und einfach

Der Mittelstand ist das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. Pandemie, Digitalisierungsdruck und Klimawandel verändern jedoch auch dessen Geschäftsmodelle radikal.

Michael Bücker, CEO GRENKE AG
GRENKE AG / Beitrag

Michael Bücker, CEO der GRENKE AG, erläutert, warum sein Unternehmen gerade in diesen Zeiten des Wandels der perfekte Finanzierungspartner für kleine und mittlere Unternehmen ist.

 

Nach dem ersten Covid-19-Schock haben die meisten Unternehmen vor allem reagiert. Inzwischen jedoch machen sie sich mehr und mehr Gedanken, wie sie proaktiv mit den Herausforderungen der Pandemie umgehen können. Mehr noch: Sie entwickeln zunehmend Strategien, mit denen sie gezielt die Chancen nutzen können, die in dieser Krise stecken – mit innovativen Produktideen, neuen Service-Angeboten und krisenresistenten Vertriebswegen. Nicht zuletzt die weiterhin akuten Lieferengpässe erzwingen in vielen Bereichen kreative Alternativlösungen.


Richtig ist aber auch: Selbst nach zwei sehr schwierigen Jahren im Zeichen der Corona-Krise haben sich die mittelständischen Unternehmen als robust und resilient erwiesen. Viele sind sogar bekanntermaßen Hidden Champions in ihren Märkten, national und international. Gepaart mit seiner Innovationskraft startet der Mittelstand also von der Pole Position im Wettkampf der großen Veränderungsprozesse unserer Zeit.


An erster Stelle steht wenig überraschend: die Digitalisierung. Hier hinken viele Unternehmen, insbesondere mittelständische, hinterher. Weniger aufgrund mangelnder Affinität als vielmehr aus Angst vor den Kosten. Der Investitionsstau ist immens. Und die Pandemie hat den Druck in Richtung Digitalisierung noch einmal drastisch erhöht. Wichtig dabei: Digitales Arbeiten ist mehr, als nur einen Laptop für jeden Mitarbeiter anzuschaffen. Digitalisierung bedeutet viel mehr: eine performante Infrastruktur, innovative Video- und Konferenzsysteme, digitales Dokumentenmanagement, Cybersicherheit oder ERP-Lösungen. Um nur Beispiele zu nennen. Sicher, das alles kostet Geld. Aber mit Leasing lassen sich solche notwendigen Investitionen einfach und unkompliziert realisieren, und zwar ohne die existenzielle Liquidität zu strapazieren.


Zweiter Punkt: Die Globalisierung hat Kostensenkung gebracht und die Flexibilität beim Einkauf erhöht. Die Kehrseite der Medaille: Bei Schlüsselkomponenten hat sich eine zu sehr auf internationale Quellen fokussierte Strategie inzwischen als gefährlich erwiesen. Denn Lieferengpässe drohen das eigene Geschäft einzuschränken oder sogar komplett lahmzulegen. Das müssen wir alle seit Monaten – als indirekte Folge von Corona – schmerzhaft erleben. Lieferketten müssen daher auf den Prüfstand gestellt werden. Flankierend kann Leasing ein Instrument sein, um die eigene Flexibilität und Reaktionsfähigkeit im Ernstfall zu erhöhen.


Als dritter Megatrend schließlich erfordert der Klimawandel sofortiges Handeln. Dabei kann Leasing ein Katalysator für nachhaltige Wirtschaft sein. Denn Leasing bietet einen Anreiz, Geräte und Maschinen der neuesten – und damit energieeffizientesten – Generation einzusetzen. Gleichzeitig bieten flexible Laufzeiten aber auch Optionen für eine langfristige Nutzung. In Kombination mit Services zur Steigerung der Lebensdauer der Investitionsgüter werden daraus Konzepte zur Schonung von Ressourcen – und zur Kostensenkung. Digitalisierung und Nachhaltigkeit – Stichwort „ESG“ – sind also kein Widerspruch, im Gegenteil.


Fazit: Mit unseren flexiblen und unkomplizierten Leasing-Angeboten erweitert wir den finanziellen Handlungsspielraum unserer Kunden. Einfach, schnell und persönlich. Wir halten ihnen den Rücken frei, ohne dass sie sich um komplexe Finanzierungsdetails kümmern müssen. Als international operierender Finanzierungsexperte für kleine und mittlere Unternehmen bieten wir unseren Kunden, was sie brauchen, um ihre Ideen umzusetzen und weiter zu wachsen.


www.grenke.de