Kundinnen und Kunden erwarten ein ehrliches Commitment

Mandy Schwerendt über die Zukunft der Energiewirtschaft
Mandy Schwerendt ist Geschäftsführerin der LYNQTECH GmbH
Mandy Schwerendt ist Geschäftsführerin der LYNQTECH GmbH
LYNQTECH GmbH Beitrag

Energieversorger müssen sich digital aufstellen, sofern sie den Anschluss nicht verlieren wollen: „Wer heute nicht handelt, spielt morgen nicht mehr mit!“, sagt Mandy Schwerendt, Geschäftsführerin der LYNQTECH GmbH. „Nur Unternehmen, die hier und heute konsequent den Weg der Digitalisierung beschreiten, sind zukunftsfähig und gestalten die Märkte von morgen mit.“

Frau Schwerendt, der Klimawandel ist hierzulande zum Top-Thema avanciert, wie nicht zuletzt die Ergebnisse der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag belegen. Die angestrebte Klimaneutralität sowie die mit ihr verbundenen Kosten bewegen die Gemüter und dominieren die Debatten. „Wir sind nicht da, wo wir hinmüssen“, hat Angela Merkel auf dem Klimagipfel in Glasgow festgestellt.

In diesem Punkt hat Frau Merkel fraglos Recht, und die Diskussion um die sich immer deutlicher abzeichnende Veränderung des Klimas ist inzwischen in der breiten Öffentlichkeit angekommen. In unserer Branche stellt sich ein Aspekt dieser Entwicklung derart dar, dass bei der Entscheidung für einen bestimmten Energieversorger Themen wie grüne Energie und Nachhaltigkeit generationenübergreifend in den Fokus rücken. Kundinnen und Kunden erwarten ein ehrliches Commitment sowie konkrete Angebote, die in Übereinstimmung mit den allseits bekannten Klimaschutzzielen stehen. Wer als EVU weiterhin erfolgreich am Markt agieren möchte, muss zeitgemäße Angebote für grünen Strom unterbreiten und das eigene Portfolio verstärkt auf erneuerbare Energien ausrichten.

Sie sprechen über ehrliches Commitment – ist in Energieversorgungsunternehmen ein Umdenken auf allen Ebenen erforderlich?

Um wirklich erfolgreich zu sein, dürfen sich Umweltschutz und Digitalisierung in EVU nicht auf einzelne Bereiche beschränken, sondern müssen das Unternehmen als Gesamtheit mit sämtlichen Prozessen umfassen – ein Umdenken ist somit vor allem in der Führungsebene gefordert. Dort wurde der dringende Handlungsbedarf vielfach bereits erkannt.

LYNQTECH bietet eine cloudbasierte Plattform mit Lösungen für den Ener-gievertrieb. Welche Vorteile sehen Sie gegenüber herkömmlichen On-Premise-Konzepten in Bezug auf die Klimaschutzziele?

Für EVU sind Software-Insel-lösungen angesichts der Dimension der im Zusammenhang mit der Digitalisierung anfallenden Aufgaben ein Auslaufmodell: Die Zukunft gehört leistungsstarken Cloud-Plattformen, die flexibel skalierbare IT-Ressourcen bereitstellen. Zeitgemäße Cloud-Lösungen sorgen unternehmensintern wie auch auf Kundenseite für maximal mögliche Transparenz, helfen bei der Entwicklung kundenindividuell zugeschnittener Produkte, strukturieren und beschleunigen typische Geschäftsprozesse, garantieren dennoch aber ein höchstmögliches Maß an Sicherheit. Zur LYNQTECH Cloud-Plattform gehören inzwischen zahlreiche Microservices, welche sich bei Bedarf selektiv austauschen lassen, ohne dabei – und das ist wichtig! – das Gesamtsystem in seiner Funktionalität zu tangieren. Die Klimaschutzziele erscheinen ambitioniert, müssen zu unser aller Wohl jedoch unbedingt erreicht werden: Mit der LYNQTECH Cloud-Plattform können EVU deutlich schneller auf sich verändernde Anforderungen reagieren, als es mit herkömmli-chen On-Premise-Konzepten möglich wäre.

Kommt in Ihrer Plattform bereits künstliche Intelligenz zum Einsatz?

Ja, in der LYNQTECH Cloud-Plattform werden verschiedene Vorgänge unterstützt durch künstliche Intelligenz abgewickelt. Das spart Zeit wie Kosten und entlastet den Kundenservice von Routineaufgaben. Das Thema Kundenbindung lösen wir mit einer Churn Prediction, ein Prognoseverfahren aus dem Bereich Predictive Analytics, welches Vorhersagen über Kündigungswahrscheinlichkeiten ermöglicht. Auch bieten wir datengestützte Funktionen wie Next-Best-Action oder Kundenwertanalysen, die EVU helfen, ein besseres Verständnis ihrer Kundinnen und Kunden zu entwickeln, um schneller und gezielter auf veränderte Situationen reagieren zu können.

In Zusammenhang mit LYNQTECH tauchen immer wieder die Begriffe „End-to-End“ und „360 Grad“ auf.

Unsere End-to-End-Betrachtung befähigt Energiedienstleister, sämtliche Kundenkontaktpunkte so einfach und intuitiv wie möglich zu gestalten und auf diese Weise eine hervorragende Kundeninteraktion zu etablieren. Die LYNQTECH Cloud-Plattform sorgt dafür, dass anfallende Daten vom Stromvertrag über die Wallbox bis zur Photovoltaikanlage sinnvoll miteinander vernetzt werden können. So haben EVU eine 360-Grad-Ansicht auf Kundinnen und Kunden, was maximale Transparenz für alle Mitarbeitenden sicherstellt: Langwierige Analysen entfallen, und wichtige Informationen für eine datenbezogene Erstellung von Kampagnen sind stets in Echtzeit verfügbar.

Wissen wir dann endlich alle, was Kundinnen und Kunden wirklich wollen?

Die berühmt-berüchtigte magische Glaskugel haben leider auch wir nicht im Portfolio, aber zumindest können wir mit der LYNQTECH Cloud-Plattform für verlässlichere Einschätzungen auf Basis belastbarer Zahlen und nachvollziehbarer Fakten sorgen. Beispielsweise ist mithilfe unserer Lö-sungen einfach zu erkennen, auf welche Art bestimmte Vertragsabschlüsse zustande gekommen sind. Die dazu benötigten Datenquellen werden von elaborierten Algorithmen perfekt aufbereitet und anschließend in ansprechender Form über Dashboards visualisiert. Mit der LYNQTECH Cloud-Plattform entstehen wie selbstverständlich rundum zufriedenstellende Customer Journeys, die zu loyalen Kundinnen und Kunden führen. Loyalität entsteht nicht zuletzt bei jüngeren Zielgruppen wie der Generation Z übrigens auch, wenn eigene Wertvorstellungen erkennbar aufgriffen werden und die Identifikation mit einem Unternehmen möglich ist – auch unter diesem Aspekt sollten sich EVU dem Klimaschutz verpflichtet fühlen. Losgelöst davon sollte jeder Energieversorger selbstverständlich den ihm möglichen Anteil beitragen, damit die Erde für uns alle auch morgen noch ein lebenswertes Umfeld bietet!

www.lynq.tech

Nächster Artikel
Technologie
Dezember 2021
Illustration: Daniel Balzer
Redaktion

Systemische Balance

Eine datengetriebene Energiewirtschaft bietet ein enormes Einsparpotenzial beim Verbrauch und bei den Kosten. Die Vorgabe macht dabei nicht die Technik, sondern der Mensch.

Technologie
Juli 2021
Illustration: Tolga Akdogan
Redaktion

Mitarbeitende im Fokus

Damit Unternehmen innovativ bleiben, müssen Personalabteilungen unterstützen. Sie sorgen für loyale Mitarbeitende und ein gutes Employer Branding