Von Lasertechnologie überzeugt

Oktober 2020 | Handelsblatt | Zukunft Deutschland

Von Lasertechnologie überzeugt

Jürgen Günther ist Geschäftsführer der H.Günther GmbH und seit 18 Jahren Kunde von Trotec. Als erfahrener Mittelständler berichtet er, wie er von der Produktionstechnik profitiert.

Jürgen Günther, Geschäftsführer der H.Günther GmbH
Trotec Laser GmbH / Beitrag

Seit jeher sind Betriebe immer wieder auf der Suche nach innovativen, aber vor allem rentablen Produktionslösungen. So auch das familiengeführte Unternehmen H. Günther GmbH. Der mittelständische Betrieb aus Lohr am Main in Unterfranken fertigt seit 1972 Schilder und Beschriftungen für die deutsche Maschinenbauindustrie.

 

„Vor 18 Jahren habe ich mich auf der Suche nach neuen Lösungen zum ersten Mal auch mit Lasertechnik auseinandergesetzt“, erinnert sich Geschäftsführer Jürgen Günther. Damals entschied er sich für einen Trotec Flachbettlaser für die Gravur von Edelstahl. „Die Produktqualität sowie ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis haben bei der Lieferantenauswahl natürlich eine wichtige Rolle gespielt. Die regionale Nähe sowie Kompetenz und Emphatie waren aber mindestens genauso entscheidend. Die Wellenlänge hat einfach auf Anhieb gepasst“, führt Günther weiter aus.

 

Seine Entscheidung sollte der Mittelständler nicht bereuen: Schon bald konnte das Unternehmen die Produktionskapazität erhöhen. Günther investierte in einen weiteren, diesmal industriellen Beschriftungslaser der heutigen Speed-Marker-Serie von Trotec, womit er sein Produktportfolio noch einmal deutlich ausbauen konnte. Sein Angebot beinhaltet seither Industrie- und Typenschilder, Frontplatten für Bedien- und Anzeigenelemente, aber auch Aufkleber, die für die Brandschutzkennzeichnung oder Lagerbeschriftung verwendet werden. Diese Produkte werden seitdem mit mehreren Trotec CO2- und Faserlasern graviert, geschnitten oder markiert. Dabei ist die Materialpalette, mit der man in Lohr arbeitet, sehr facettenreich und reicht von Aluminium, über Acryl, bis hin zu Edelstahl.

 

„Laser als Produktionstechnik haben mich überzeugt, weshalb schnell weitere Beschriftungslaser von Trotec folgten“, führt Günther weiter aus. So kommt neuerdings auch der Speedy 360 flexx zum Einsatz, der durch seine zwei integrierten Laserquellen nahezu alle Materialien in einem Arbeitsgang gravieren oder schneiden kann. Auch für den zweiten Geschäftsbereich, Gedenktafeln aus Stein oder Schiefer für Privatpersonen und Vereine, hat die H.Günther GmbH mittlerweile auf Lasertechnologie umgestellt, da so auch dort spezielle Kundenanfragen schnell und dennoch individuell umgesetzt werden können.

 

„Dank der Laser sind wir in der Lage, unseren Kunden eine kontinuierliche Produktqualität und Lieferfähigkeit zu gewährleisten, was die Zufriedenheit erhöht und uns letztendlich Wachstumspotenzial verschafft“, betont Günther. „Die guten Erfahrungen mit den Produkten von Trotec, seien es die Laser oder auch die Lasermaterialien, haben mich nie enttäuscht. Egal ob es sich um Fragen zum Laser oder auch zu deren Materialien handelt, mit Trotec haben wir einen Lieferanten gefunden, der uns neben einem fairen Preis, einer großen Auswahl und schnellen Lieferfähigkeit, vor allem eine professionelle und kompetente Beratung bietet. In nun fast zwei Jahrzehnten hat uns das Vertrauen in diesen Lieferanten und dessen Mitarbeiter nicht enttäuscht.“


www.troteclaser.com
www.schilder-beschriften.de