Wo der ganze Mensch Heilung finden kann

Die Habichtswald Reha-Klinik behandelt Menschen mit Krebserkrankungen komplementärmedizinisch – was das bedeutet, erklärt Chefarzt Hristo Boyadzhiev.

Hristo Bovadzhiev ist Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie sowie Palliativmediziner. Seit Ende 2022 ist er Chefarzt der Habichtswald Reha-Klinik, die zur Wicker-Gruppe gehört.
Hristo Bovadzhiev ist Facharzt für Innere Medizin, Hämatologie und Onkologie sowie Palliativmediziner. Seit Ende 2022 ist er Chefarzt der Habichtswald Reha-Klinik, die zur Wicker-Gruppe gehört.
Habichtswald Reha-Klinik Beitrag

Herr Boyadzhiev, wie können Sie in der Habichtswald Reha-Klinik Patient:innen mit Krebs helfen, die die richtige Therapie suchen?
Wir haben den Anspruch, hämatologische und onkologische Erkrankungen ganzheitlich zu behandeln und den individuellen Anforderungen der Menschen gerecht zu werden. Denn wir beurteilen die Patient:innen nicht nur anhand ihres körperlichen Zustands, sondern betrachten auch ihre Psyche, ihr soziales Umfeld und ihre spirituellen Bedürfnisse.

Was meinen Sie mit spirituellen Bedürfnissen?
Im Rahmen des ganzheitlichen Konzepts versuchen wir achtsamkeitsfördernde Strategien im Sinne der Mind-Body-Medizin zu ermöglichen. Das Gehirn verändert sich ständig, und Menschen können lernen, ihre körpereigenen Heilungsvorgänge zu verbessern. Das unterstützen wir durch Bewegungsangebote, Förderung regulatorischer Prozesse, Anpassung der Ernährung, erholsamen Schlaf, Achtsamkeit und Selbstfürsorge.

Die Patient:innen können also selbst zu ihrer Heilung beitragen?
Natürlich, das gilt für uns alle, nicht nur Krebskranke. Das Streben nach Gesundheit begleitet den Menschen lebenslang, daher ist es bedeutsam, wie gut wir in der Lage sind, unsere Ressourcen zum Erhalt der Gesundheit zu nutzen. Das bildet auch das Rahmenkonzept für die Salutogenese, die die Ursachen von Gesundheit erforscht – im Unterschied zur Suche nach Krankheitsursachen, der Pathogenese.

Und was, wenn jemand seine persönlichen Ressourcen nicht richtig nutzen kann?
Dann unterstützen wir sie oder ihn bei der Ressourcenaktivierung. Dazu stehen wir unseren Patient:innen nicht nur mit den Methoden der Schulmedizin bei, sondern auch mit Physiotherapie, einem individuellen Sportangebot und ressourcenorientierter Psychotherapie durch unser multiprofessionelles Team.

Wie hilft das Ihren unheilbar kranken Patient:innen?
Für sie haben wir ein palliativmedizinisches Konzept. Es geht hier nicht mehr um die Heilung der Grunderkrankung, des Krebsleidens, sondern um Lebensqualität. Sie können ihre restliche Zeit mit Sinn füllen durch eine optimale Symptomkontrolle, Schmerztherapie und den multiprofessionellen Einsatz der Therapeut:innen – und wenn die Patient:innen ihre Ressourcen aktivieren, kann das sehr wohl helfen ihr Leid zu mindern.

Kommen Patient:innen gerade deshalb in die Habichtswald Reha-Klinik, weil sie alternative Heilmethoden suchen?
Manche kommen gezielt, weil sie hier besondere Formen sinnvoller Betreuung finden. Allerdings nennen wir es nicht Alternativmedizin, das hieße auf die Methoden der Schulmedizin zu verzichten – die Habichtswald Reha-Klinik steht für Komplementärmedizin: unterstützende Maßnahmen neben oder gemeinsam mit der Schulmedizin. Sie können unter anderem die Nebenwirkungen der modernen Krebstherapie verträglicher machen und minimieren, was die Lebensqualität wiederum erhöht.

Ist die Therapie auf Basis der Komplementärmedizin erfolgversprechender als herkömmliche Behandlungen?
Alle Verfahren sind durch Studien untermauert. Die Psychoneuroimmunologie hat die Wechselwirkung zwischen Psyche und Immunsystem wissenschaftlich nachgewiesen. Psychische Belastungen führen zu Entzündungsreaktionen, und umgekehrt verändert die Immunaktivität unser Erleben und Verhalten. Dieser Zusammenhang führt uns wieder die Notwendigkeit einer ganzheitlichen, individuellen Therapie vor Augen – daher auch unser Motto nach einem Zitat von William Osler: „Es ist besser zu wissen, was das für ein Mensch ist, der krank ist, als nur zu wissen, welche Krankheit er hat.“

www.habichtswald-reha-klinik.de

Nächster Artikel
Medizin
Oktober 2023
Hristo Boyadzhiev, Facharzt für Innere Medizin und Hämatologie und Onkologie, Palliativmediziner
Beitrag

Ins Leben zurückkehren

Brustkrebs ist für die betroffenen Frauen oft ein Schock – welche Hilfe sie in der Kasseler Habichtswald Reha-Klinik finden, erklärt Chefarzt Hristo Boyadzhiev.

Medizin
Dezember 2023
Illustration: Stephanie Hofmann
Redaktion

Belastung reduzieren

Unternehmen stehen in der Pflicht, für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter zu sorgen. Schon kleinere Maßnahmen wirken. Führungskräfte sollten mit gutem Beispiel vorangehen.