Innovative Firmen überstehen Krisen besser

September 2021 | Handelsblatt | Zukunft Deutschland

Innovative Firmen überstehen Krisen besser

Beitrag von compamedia / Top 100

Zum 29. Mal bewerben sich mittelständische Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen für die renommierte TOP 100-Trophäe
Compamedia GmbH / Beitrag

Veränderungen sind die wich-tigste Quelle für unternehmerische Gelegenheiten. In einer Welt ohne Veränderung konvergieren Angebot und Nachfrage, ein Gleichgewicht entsteht. Oder anders gesagt: Unternehmerische Gelegenheiten erschöpfen sich allmählich – und es gewinnt derjenige, der die Nachfrage am kostengünstigsten bedienen kann.


Wird das Gleichgewicht jedoch auf einmal durch äußere Einflüsse gestört, entstehen plötzlich neue Bedürfnisse; schlagartig wird offensichtlich, dass die entsprechenden Angebote fehlen. In dieser Situation bedeutet Innovativität, auf Veränderungen schnell und mit kreativen Ideen zu reagieren bzw. diese Veränderungen voranzutreiben.


Jetzt zeigt sich, dass Innovativität keine Schönwetterdisziplin ist. Schnelligkeit, Flexibilität und Kreativität sind entscheidend, wenn es darum geht, neue Wege und Möglichkeiten zu finden.


Bei tiefgreifenden Veränderungen sind diese Eigenschaften keine Garantie für den Erfolg – aber ohne sie haben Unternehmen schlechtere Chancen. Langfristig ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass innovative Unternehmen gestärkt aus Umbruchsituationen hervorgehen. Die Resilienz wächst.


TOP 100 sucht und prämiert zum 29. Mal mittelständische Unternehmen, die diese Kunst dank Innovationskraft und Teamgeist am besten beherrschen. Im Kern geht es bei der Analyse um die Frage, ob Innovationen das Ergebnis planvollen Vorgehens oder ein Zufallsprodukt sind, also um die Wiederholbarkeit von Innovationsleistungen. Und darum, ob und wie sich die entsprechenden Lösungen am Markt durchsetzen.


Im Umfang, in der Präzision und der wissenschaftlichen Fundierung ist dieser Innovationswettbewerb wohl einzigartig. Das Ziel von Prof. Dr. Nikolaus Franke als wissenschaftlichem Leiter ist es dabei, die Top-Innovatoren des deutschen Mittelstands zu identifizieren. Noch bis zum 31. Oktober können sich Unternehmen anmelden.


www.top100.de