New Work auf der Ambiente

Ein Beitrag der Messe Frankfurt

Die Ambiente präsentiert auch 2024 Ideen für den Arbeitsplatz der Zukunft.
Die Ambiente präsentiert auch 2024 Ideen für den Arbeitsplatz der Zukunft.
Messe Frankfurt Beitrag

Dining, Living, Giving und Working: In diesen vier Angebotsbereichen zeigt die globale Konsumgüterindustrie jedes Jahr auf der Ambiente in Frankfurt, was sie zu bieten hat. Die weltgrößte Fachmesse in diesem Bereich stellt die neuesten Trends in punkto Einrichtung, Gastronomie, Geschenke – und seit dem vergangenen Jahr auch der Arbeitswelt vor. Unter dem Namen Ambiente Working widmet sie sich dem Megatrend New Work und verbindet dabei Büroeinrichtung und Innenarchitektur mit der Art, wie wir in Zukunft arbeiten werden. „Die Verbindung von Home und Office, Lifestyle und Workstyle wird auch in Zukunft unsere Lebens- und Arbeitswelt definieren. Das Verhalten der Konsument:innen wandelt sich: innovative Produkte, Lösungen und neue Angebote werden nachgefragt,“ sagt Uherek, Bereichsleiterin Consumer Goods Fairs, Messe Frankfurt Exhibition GmbH. Folgerichtig dreht sich auf dem Messe-Areal „Future Work“ alles um die Zukunft des Arbeitens. Händler:innen, Designer:innen und professionelle Anwender:innen erleben hier, wie sich unsere Arbeitswelt verändern wird. Kernthema ist das moderne Büro und dessen Ausstattung, mit Präsentationen zu den Themen Office, Collaboration und Homeoffice. Premium-Anbieter präsentieren hier in einem zukunftsweisenden Setting ihre konzeptionellen Lösungen und Ideen für den „Modern Workspace“. Das Architekturbüro MTTR Architekten + Stadtplaner aus Berlin kuratiert die Exponate zum Thema New Work. In vier Dome-Konstruktionen aus Holz entwickeln sie Arbeitswelten, die die unterschiedlichen Anforderungen inszenieren: „Socialize“ „Collaborate“ „Concentrate“ und „Educate“. Letzterer präsentiert innovative Techniken zur Selbstschulung, Schulung und Präsentation und beherbergt das Vortragsareal der Future of Work Academy: hochkarätig besetzte Präsentationen und Paneldiskussionen etwa zu der Frage, wie Unternehmen mit modernen Home- und Corporate Office-Lösungen für Mitarbeitende attraktiv werden.

www.ambiente.messefrankfurt.com

 

Nächster Artikel
Wirtschaft
März 2023
Illustration: Sophie Mildner
Redaktion

Online stöbern, offline kaufen

Online Einkaufen ist so alltäglich wie früher der Gang zum Tante-Emma-Laden. Die Anforderungen an die digitale Vermarktung verändern sich zwar stetig – orientieren sich aber nach wie vor am individuellen Einkaufserlebnis.