Verkehrswende: Mit der Heidelberg Wallbox unter Strom

April 2021 | stern | Mobilität der Zukunft

Verkehrswende: Mit der Heidelberg Wallbox unter Strom

Beitrag der Heidelberger Druckmaschinen AG

ADAC – Testsieger Heidelberg Wallbox Home Eco
Heidelberger Druckmaschinen AG / Beitrag

Der Ausbau der Ladeinfrastruktur ist eine der wesentlichen Herausforderungen für den Aufbau der Elektromobilität. Aktueller Trend bei potenziellen Fahrern von Elektromobilen: Ladelösungen im privaten Umfeld. Kein Wunder, dass die Nachfrage nach intelligenten Wallboxen steigt – zusätzlich befeuert durch die KfW-Fördermöglichkeit.

 

Folgerichtig deshalb die strategische Entscheidung der Heidelberger Druckmaschinen AG, in den Markt der Elektromobilität einzusteigen: Grundlage ist die hauseigene Leistungselektronik, die sonst das Herzstück einer modernen Druckmaschine bildet und die das Unternehmen am Stammsitz Wiesloch-Walldorf selbst entwickelt und produziert.

 

Im Jahr 2018 erfolgte der Vertriebsstart einer eigenen Wallbox, der Heidelberg Wallbox Home Eco. Dabei handelt es sich um eine Ladeeinrichtung bis 11 kW für Anwender im privaten bzw. halböffentlichen Bereich, denen ein unkomplizierter, schneller und sicherer Ladevorgang wichtig ist. Im vergangenen Herbst legte Heidelberg mit der Wallbox Energy Control nach: Sie verfügt über ein integriertes Lastmanagement und ermöglicht das gleichzeitige Laden mehrerer Fahrzeuge im Verbund. Eine attraktive Lösung für Mehrfamilienhäuser, in Garagen mit mehreren Parkplätzen sowie auf Firmen- und Hotelparkplätzen. Dieses Modell wird von der KfW gefördert.

 

Seit Beginn des Jahres hat das Unternehmen mit dem Aufbau einer zweiten Produktionslinie die Kapazitäten verdoppelt. Im gerade abgelaufenen Geschäftsjahr konnte Heidelberg das Umsatzvolumen des Vorjahres im Bereich eMobility in etwa vervierfachen und damit die eigenen Erwartungen übertreffen. Mit einem Marktanteil von rund 20 Prozent gehört das Unternehmen in Deutschland mittlerweile zu den Marktführern bei Wallboxen.

 

Wir schauen optimistisch in die Zukunft und planen die Aktivitäten weiter auszubauen. Im Fokus stehen die Entwicklung immer smarterer Lösungen mit intelligenten Abrechnungs- und Vernetzungsmöglichkeiten sowie der vertieften Integration in ein Home Energy System.

 

Rainer Hundsdörfer, Vorstandsvorsitzender Heidelberger Druckmaschinen AG

 

wallbox.heidelberg.com