Smarte Stromversorgungen, die Basis der Digitalisierung

Beitrag von Inpotron

Hermann Püthe, Geschäftsführender Gesellschafter der inpotron Schaltnetzteile GmbH
Hermann Püthe, Geschäftsführender Gesellschafter der inpotron Schaltnetzteile GmbH
Inpotron Beitrag

Unsere Welt ist im Wandel. Digitalisierung und Vernetzung bestimmen zunehmend die gesellschaftliche und technische Entwicklung. Die globale Vernetzung erfordert in vielen Bereichen intelligente Systeme. Diese kommen im Industriebereich und der Gebäudesystemtechnik ebenso zum Einsatz wie bei LED-Beleuchtungen, Medizintechnologien, Transport- und Verkehr und in der Telekommunikations- und Medientechnik. Hier stellen intelligente Netzteile nicht nur entscheidende Systemdaten bereit, sie sorgen auch für mehr Effizienz.

Intelligente Netzteile, Rückgrat der smarten Fabrik

Zu den Grundbedürfnissen moderner Systeme gehört die effiziente und zuverlässige Versorgung aller Geräte mit elektrischer Energie. Dafür werden Stromversorgungen gebraucht, die kompakt, langlebig und betriebssicher sind. Diese Anforderungen lassen sich jedoch nur schwer mit vordergründig günstigen Netzteilen von der Stange realisieren. Dies gilt vor allem für sensible Bereiche wie der Medizintechnik und der gesamten Digitalisierungsinfrastruktur. Dank umfassender Erfahrung sowie einem fundierten Applikationswissen ist ein spezialisierter Hersteller wie die inpotron Schaltnetzteile GmbH aus Hilzingen am Bodensee in der Lage, für jedes Projekt maßgeschneiderte Stromversorgungen anzubieten.

Im Gegensatz zu Standardlösungen ist es mit maßgeschneiderten Netzteilen möglich, die Kundenbedürfnisse punktgenau umzusetzen, durch konstruktive Optimierung die Abwärme zu mindern, so die Lebensdauer zu erhöhen und den notwendigen Bauraum zu reduzieren. Erprobte und aufeinander abgestimmte Prozesse in Entwicklung, Beschaffung und Produktion tragen dazu bei, die Stromversorgung — und damit jede Applikation — zuverlässiger und ausfallsicherer zu gestalten. Zudem garantiert die inpotron Schaltnetzteile GmbH eine jahrelange Verfügbarkeit seiner in Deutschland gefertigten Produkte. Das Unternehmen hat sich zu einem der heimlichen Marktführer entwickelt und konnte zu seinem 25-jährigen Bestehen seine Produktion deutlich vergrößern.

www.inpotron.com

Erster Artikel
Wirtschaft
Juni 2024
Illustration: Laura Neuhäuser
Redaktion

Kleiner Fußabdruck, großer Handabdruck

Wer den eigenen CO₂-Fußabdruck klein hält und sich dafür in Sachen Klimaschutz engagiert, ist in Sachen Nachhaltigkeit schon gut aufgestellt, attestiert Laura Spengler vom Umweltbundesamt.
Wirtschaft
Oktober 2023
Michael Kynast, Geschäftsführer Messe Erfurt
Beitrag

Messe mitten in Deutschland

Es ist nicht der größte Messestandort Deutschlands, jedoch einer, der mit vielen Highlights, Vorzügen und ebenso viel Einsatz eine Vielzahl von Veranstaltern und Besuchern überzeugt. Die Reise nach Erfurt lohnt sich allemal.

Wirtschaft
September 2023
Illustration: Emanuela Carnevale
Redaktion

Unaufhaltsame Energiewende

Überfordert das Tempo die Bürger und  Unternehmen? Viele fürchten sich vor  hohen Anschaffungskosten, technischen Herausforderungen und steigenden Energiepreisen. Die Realität ist weniger dramatisch, als Kritiker suggerieren.