Mach mich glücklich, Marketing-Automation!

Beitrag von SHIFT
Tobias Kirchhofer – Shift GmbH
Tobias Kirchhofer – Shift GmbH
SHIFT Beitrag

Marketing-Automatisierung – das sind meist große Projekte mit aufreibender Zusammenarbeit und Umbrüchen, kurz: Projekte die einer Herkulesaufgabe gleichen. Von den Teams wird erwartet, digital integrierte Lösungen zu entwickeln – doch häufig fühlen sich die Mitarbeiter von der Komplexität überfordert.

 

Diese drei Engpässe gilt es zu berücksichtigen, um smarte digital automatisierbare Lösungen zu entwickeln.

 

1. Systemauswahl:
Zwischen Salesforce und der Open Source Lösung Mautic finden sich diverse Anbieter. Nur mit einer sauberen Analyse der Anforderungen und einer klaren Zieldefinition kann eine fundierte Entscheidung für ein zukunftsfähiges System getroffen werden. Doch die Software alleine ist nicht der entscheidende Faktor für den Erfolg.  

 

2. Legacy-Prozesse:
Ein zweiter zentraler Engpass liegt in der Komplexität bei der Überführung der Legacy-Prozesse aus vorhandenen Lösungen unter Berücksichtigung aller Abhängigkeiten durch Flickenteppiche. Hier muss sehr sauber geplant und der Marketingabteilung eine steuernde Querschnittsfunktion gegeben werden. IT- und Prozessthemen stehen jetzt genauso auf dem Zettel wie präzises Targeting, eine neue personalisierte Customer Experience – und die genaue Einhaltung der DSGVO.

 

3. Team-Entwicklung:
Wenn aus Mitarbeitern Digital-Experten werden, entfaltet das im Unternehmen eine neue Entwicklungsdynamik – unbezahlbar in puncto Zukunftsfähigkeit. Dafür ist empathische Führung wichtig. So können alle mitgenommen und Eigenverantwortung und Entwicklungsbereitschaft gefördert werden.

 

Mit Marketing-Automation kann für Unternehmen ein Goldschatz gehoben werden. Angesichts der oben benannten Komplexität ist es hilfreich, externe Unterstützung reinzuholen. Ein passender Dienstleister bringt wertvolle Beratungserfahrung mit, unterstützt gezielt bei der Gestaltung der Zukunft und kann damit ein wichtiger Shift im Veränderungsprozess sein. Als Ergebnis winken mehr passende Leads und loyale Kunden.

 

www.shift.agency

Nächster Artikel
Wirtschaft
Juni 2021
Illustrationen: Wyn Tiedmers
Redaktion

Branchen der Zukunft

Digitalisierung, Klimawandel und die Weltkonjunktur bedrohen unsere Arbeitsplätze. Aber es entstehen auch immer neue Jobs.
Wirtschaft
September 2021
Illustration: Agata Sasiuk
Redaktion

Schöne neue Arbeitswelt

Nicht erst seit der Corona-Pandemie hat sich unser Verständnis von Arbeit tiefgreifend verändert. Wie werden wir in 20 Jahren arbeiten und leben? Die Denkfabrik Digitale Arbeitsgesellschaft hat dazu vier Szenarien vorgelegt.
Wirtschaft
April 2022
Prof. Dr. Stephan Stubner, Rektor der Handelshochschule Leipzig (HHL)
Beitrag

Studienziel: Gründung

Die Handelshochschule Leipzig (HHL)legt bei ihren Management-Studiengängen von Anfang an einen Fokus aufs Unternehmertum – mit großem Erfolg und seit über 120 Jahren.