Die beste Investition

Dezember 2019 | Die Welt | Geld

Die beste Investition

Nur durch Bildung erhalten junge Menschen in schwierigen Lebenslagen die Chance, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen.

Für Jeremias ist die Vergangenheit keine Last, die ihn bremst, sondern eher ein Grund mehr, seinen Weg mutig weiterzugehen. © DIE ZEIT/Phil Dera.
SOS-Kinderdorf-Stiftung / Anzeige

Was es bedeutet, unter schwierigen Bedingungen aufzuwachsen, hat Jeremias Thiel am eigenen Leib erfahren. Es war im September 2012, als der damals 11-jährige Jeremias den wohl schwersten Schritt seines Lebens unternahm: Er schwänzte die Schule und ging stattdessen zum Jugendamt. „Ich möchte weg von zu Hause, weg von meinen Eltern“ sagte er den Mitarbeitern des Jugendamtes. Vernachlässigung und Armut, die Mutter spielsüchtig: Jeremias wusste schon damals, dass er und sein Bruder eine andere, eine förderliche Umgebung brauchen. Das Jugendamt brachte ihn schließlich im SOS-Kinderdorf Kaiserslautern unter.


Dort sollte er eigentlich bis zur Volljährigkeit bleiben – doch Jeremias hatte andere Pläne. Mit 16 bewarb er sich für das United World College in Freiburg und zog aus seiner SOS-Wohngemeinschaft in Kaiserslautern aus. Auch dank der Förderung der SOS-Kinderdorf-Stiftung konnte er zwei Jahre mit Schülern aus über 100 Nationen leben und lernen. Nun hat er seinen international anerkannten Schulabschluss in der Tasche und studiert seit Sommer 2019 dank eines Stipendiums am St. Olaf College in Minnesota/USA Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre.


Vor zehn Jahren schien all dies für Jeremias unerreichbar: „In meinem Umfeld, also bevor ich zu SOS gekommen bin, wäre das nicht denkbar gewesen. Zum Glück hatte ich bei der Stiftung und bei SOS-Kinderdorf Menschen, die an mich geglaubt haben und mich immer gefördert haben,“ sagt Jeremias heute. Die Geschichte von Jeremias zeigt, dass es viele Kinder in Deutschland gibt, deren Potential sich niemals entfalten kann, wenn sie niemanden haben, der sie fördert.


Auch in Zukunft wird die SOS-Kinderdorf-Stiftung benachteiligte Kinder in Deutschland und der Welt fördern, besonders im Bereich der Bildung. Mit einer Zustiftung für den Themenfonds Bildung können auch Sie nachhaltig Chancen schaffen für junge Menschen wie Jeremias: Denn die Erträge des Bildungsfonds werden Jahr für Jahr für Projekte verwendet, die einen wirklichen Unterschied machen können.

 

SOS-KINDERDORF-STIFTUNG
Sie wollen mehr über die SOSKinderdorf-Stiftung und ihre Themenfonds erfahren? Besuchen Sie unsere Webseite oder melden Sie sich gerne direkt bei uns:


Petra Träg
089/12606-109
petra.traeg@sos-kinderdorf.de
SOS-Kinderdorf-Stiftung
Renatastraße 77
80639 München
BANKVERBINDUNG
Merck Finck
IBAN:
DE57 2003 0700 0030 2299 60
BIC: MEFIDEMM200
Verwendungszweck: B-Zustiftung und „Ihre Adresse“

 


sos-kinderdorf-stiftung.de