Attraktive Erträge mit Sicherheitsnetz

Oktober 2015 | Die Welt | Fokus Geld

Attraktive Erträge mit Sicherheitsnetz

Express-Zertifikate stehen aktuell bei Anlegern hoch im Kurs. Sie erzielen nicht nur bereits bei seitwärts tendierenden Märkten attraktive Renditen, sondern sichern auch Kursverluste ab.

DekaBank / Unternehmensbeitrag

Herr Masri, Anleger müssen sich aktuell nicht nur mit dem langanhaltenden Niedrigzinsumfeld auseinandersetzen, sondern seit einigen Wochen nun auch mit einem relativ turbulenten Aktienmarktumfeld. Wie sollten Privatanleger aus Ihrer Sicht in solchen Zeiten reagieren?

 

Das aktuelle Marktumfeld unterstreicht einmal mehr, was für Anleger bei der Geldanlage im Vordergrund stehen sollte: Um einen realen Vermögenszuwachs zu erzielen, sollte das gewählte Investment eine attraktive Rendite erwirtschaften können. Darüber hinaus spricht die auftretende Marktvolatilität für Produkte, die über Sicherheitspuffer verfügen und so die Risiken begrenzen. Und nicht zuletzt sollten Anleger Wert auf möglichst kurze Laufzeiten legen. Dann können sie bei einem sich ändernden Marktumfeld schneller reagieren.

 

Welche Produkte stellen Ihrer Meinung nach interessante Anlagemöglichkeiten dar, die diese Anlegerwünsche aufgreifen?

 

Im Zertifikatebereich fragen Privatanleger aktuell neben klassischen Aktienanleihen, die aufgrund ihrer Funktionsweise die Risiken gegenüber einer Direktanlage in Aktien deutlich reduzieren, vor allem Express-Zertifikate nach. Hier bietet die DekaBank verschiedenen Varianten an, die so den unterschiedlichen Rendite-, Risiko- und Laufzeitbedürfnissen gerecht werden. 

 

Worin sehen Sie die grundsätzlichen Vorteile von Express-Zertifikaten?

 

Als Basiswert liegt bei Express-Zertifikaten meist eine Aktie oder ein Aktienindex zugrunde. Im Gegensatz zu einem direkten Investment in Aktien können Anleger hier allerdings schon bei seitwärts tendierenden Märkten attraktive Erträge erzielen. Zusätzlich sind sie gegen Kursverluste des Basiswerts bis zu einer bestimmten Kursschwelle, der sogenannten Barriere, abgesichert. Das Besondere an Express-Zertifikaten ist die Chance auf eine vorzeitige Rückzahlung. In diesem Fall haben Anleger die Möglichkeit, ihre Anlagestrategie bei günstigen Märkten immer wieder neu auszurichten. 

 

Nehmen Anleger bei Express-Zertifikaten auch an einer positiven Kursentwicklung des Basiswerts teil?

 

Beim klassischen Express-Zertifikat und den meisten Varianten ist das nicht der Fall. Hier wird maximal der Nennbetrag inklusive Zinsen zurückgezahlt. Die Gewinnchance ist somit begrenzt. Ist der Basiswert zum Zeitpunkt der vorzeitigen Rückzahlung deutlich gestiegen, können Anleger dies nicht voll ausnutzen. Der Verzicht auf höhere Erträge ist der Preis für den Sicherheitspuffer, den Express-Zertifikate bieten. Erwartet der Anleger eine deutlich positive Aktienmarktentwicklung, können Best Express-Zertifikate eine Lösung sein. Mit diesen Produkten bietet die DekaBank die Möglichkeit, nicht nur von den allgemeinen Vorteilen der Express-Zertifikate zu profitieren, sondern auch vollumfänglich an einer positiven Wertentwicklung des Basiswerts – wie bei einer Direktanlage – zu partizipieren. Gegenüber einem direkten Investment ist das eingesetzte Kapital bei einem leicht fallenden Markt auch beim Best Express-Zertifikat bis zu einer definierten Kursschwelle geschützt. Aktuelle Produkte finden interessierte Anleger in ihrer Sparkasse oder direkt auf unseren Internetseiten. 

 

Worauf sollten Anleger dann aber beim Kauf eines Best Express-Zertifikats achten?

 

Wie bei allen Zertifikaten ist es für Anleger wichtig, sich eine Emittentin auszusuchen, die zahlungsfähig bleibt und die Rückzahlung des Zertifikats sicherstellen kann. Deshalb stellt die Emittentenbonität ein wichtiges Kriterium beim Kauf von Zertifikaten dar. Die DekaBank gilt hier als erstklassige Emittentin mit hoher Kreditwürdigkeit.

 

Hussam Masri; Managing Director Produktmanagement, DekaBank

 

Hussam Masri verantwortet als Managing Director die Einheit Produktmanagement bei der DekaBank. Er ist in dieser Funktion verantwortlich für alle Fonds, Zertifikate und Vermögensverwaltungsprodukte, die an private Sparkassen-Kunden vertrieben werden, sowie für die Product-Sales-Einheiten. Insbesondere das Retail-Zertifikategeschäft hat der Diplom-Betriebswirt und Finanz-ökonom in leitender Funktion maßgeblich mit aufgebaut. Insgesamt verfügt Masri über 15 Jahre Produkt- und Vertriebserfahrung und gibt diese seit 2005 unter anderem an der European Business School in Oestrich-Winkel und anderen Akademien als Referent weiter.

 

zertifikate.deka.de