Digitalisierung finanzieren? Mit GRENKE kinderleicht

Juni 2020 | Wirtschaftswoche | Der starke Mittelstand

Digitalisierung finanzieren? Mit GRENKE kinderleicht

Das Richtige für jeden Unternehmertyp – einfach, schnell, persönlich und unternehmerisch

Dominic Möhrmann, Vice President Sales, GRENKE AG
GRENKE AG / Anzeige

Die Arbeitswelt hat sich durch Corona innerhalb kürzester Zeit radikal verändert. Viele Unternehmen und Millionen von Arbeitnehmer*innen mussten einen Crashkurs in Sachen Digitalisierung absolvieren: Von Null auf Homeoffice binnen weniger Tage.

 

Die Krise hat vielen Unternehmen den Takt in puncto Digitalisierung vorgegeben. Sie offenbarte: Oft wurde die IT-Infrastruktur in der Vergangenheit vernachlässigt. Auf viele Unternehmer sind unterwartet Fragen hereingebrochen wie: Stimmt das Geschäftsmodell noch? Wie kann ich es mit neuen Produkten und Services zukunftsfähig und digital gestalten? Welche digitalen Tools bringen mich weiter? Wie kann ich einen finanziellen Puffer schaffen?
Auch künftig sind deshalb Investitionen in Digital Workplaces, Infrastruktur oder Bandbreite essentiell. Denn: Die Nähe zum Kunden muss wie gewohnt aufrechterhalten werden. Und wenn wegen Social Distancing Besuche vor Ort ausfallen, sind smarte digitale Tools unverzichtbar. Sie schaffen zumindest digital Nähe und ermöglichen einen professionellen Kundenkontakt. Aber auch die Mitarbeiter erwarten heutzutage, dass der Arbeitgeber so ausgestattet ist, dass sie von überall problemlos und flexibel arbeiten können. Das steigert Ihre Attraktivität als Arbeitgeber.
Wenn Umsätze einbrechen, Betriebskosten aber weiterlaufen, bringen Kredite nur bedingt etwas. Ein cleverer Mix aus Leasing und Factoring macht sich stattdessen gerade in der Krise bezahlt. Denn beide Finanzierungsinstrumente bringen Ihnen die benötigte Liquidität. Und verschaffen Ihnen den notwendigen Handlungsspielraum in schwierigen Zeiten. Mit GRENKE geht das alles sehr einfach, schnell, persönlich und unternehmerisch.


 
Leasing – so schonen Sie Ihr Eigenkapital

 

Planbare, feste Raten anstelle hoher Kapitalbindung: Trotzdem haben viele die Vorteile von Leasing noch nicht erkannt (siehe Grafik). Selbst bei niedrigen Netto-Anschaffungswerten macht GRENKE Leasing für Mittelständler noch attraktiver durch individuelle Fördervorteile über verschiedene Förderbanken. Und leasen kann man fast alles: Homeoffice-Ausstattung, Videokonferenz-Tools, ERP-Systeme, digitale Kassensysteme oder Praxisausstattung. Und das Gute dabei: Sie müssen Ihr finanzielles Polster nicht anrühren.


Factoring – so bleiben Sie flüssig

 

Mit Factoring kommen Sie nicht nur schnell an Ihr Geld. Factoring schützt Sie auch zu 100% vor Zahlungsausfällen. Denn das Risiko tragen wir. So können Sie sich in Sachen Zahlungseingang künftig entspannt zurücklehnen.


Wir agieren als echte Partner und Möglichmacher. GRENKE ist auch in puncto digitaler Effizienz weit vorne: Von der Anfrage bis zur Finanzierungsentscheidung vergehen nur Minuten – ein beispielhaft schneller Prozess. Mit der GRENKE eSignature können Verträge anschließend vollständig digital und zeitsparend unterzeichnet werden. Die Anzahl der per eSignature geschlossenen Verträge stieg im ersten Quartal 2020 verglichen mit dem Vorjahr um fast 15% an.


Mit einem smarten Finanzierungspartner wie GRENKE gewinnen Sie Spielraum. Sie können langfristig planen und Ihre Mittel für Ihr Kerngeschäft einsetzen – zum Beispiel für Produktneu- oder Weiterentwicklungen oder Investitionen in die digitale Infrastruktur. Wir kommen selbst aus dem Mittelstand und wissen deshalb genau, was Sie als Unternehmer brauchen. Wir halten Ihnen den Rücken frei, damit Sie gut durch die Krise kommen.

 

 


www.grenke.de