AirportPark FMO - Infrastruktur schafft Business

Oktober 2015 | Wirtschaftswoche | Stadt der Zukunft

AirportPark FMO - Infrastruktur schafft Business

Attraktive Gewerbegrundstücke direkt am Flughafen zwischen den regionalen Zentren Münster und Osnabrück

AirportPark FMO GmbH / Unternehmensbeitrag

MODERNER BUSINESSPARK MIT EXZELLENTER VERKEHRSANBINDUNG

 

Zwischen Münster und Osnabrück, direkt an der A1 Hamburg-Köln, entsteht der hochmoderne AirportPark FMO. Vis-à-vis dem Flughafen Münster/Osnabrück bietet der neue Businesspark Dienstleistungs-, Gewerbe- und Logistikunternehmen hervorragende Standortbedingungen mit innovativsten Mehrwerten und langfristigen Expansionsmöglichkeiten.

 

ÜBERZEUGENDES STANDORTPAKET

 

Der AirportPark FMO bietet neben großzügigen und flexi-blen Grundstückszuschnitten einzigartige Standortvorteile im Münsterland:

+  Direkter Autobahnanschluss an die A1 Hamburg-Köln

+  Linienflugverkehr u.a. an die Drehkreuze Frankfurt, München und Istanbul

+  24/7-Betrieb mit langfristiger Expansionsmöglichkeit

+  Leistungsstarker Breitbandanschluss via Glasfaser mit optionalem Daten-Service

+  Optionale, kostengünstige Fernwärmeversorgung über ein Biomasse-Heizkraftwerk

+  Straßenbeleuchtung mit LED-Technologie

+  Ressourcen schonende und Kosten sparende Versickerung des Regenwassers

 

SCHUMACHER PACKAGING HAT BEREITS ÜBER 50 MILLIONEN EURO INVESTIERT

 

Ein Hidden Champion der Verpackungsindustrie, das Familienunternehmen Schumacher Packaging aus dem fränkischen Ebersdorf bei Coburg, hat sich bei der Standortsuche für seine Expansionsstrategie nach Nordwestdeutschland unter mehr als 20 Konkurrenzstandorten für den AirportPark FMO im Münsterland entschieden. Für den Geschäftsführer von Schumacher Packaging, Björn Schumacher, bietet der AirportPark FMO die optimale Infrastruktur und beste Voraussetzungen für den weiteren Ausbau der europäischen Präsenz in Märkten wie den Niederlanden, Belgien und den skandinavischen Ländern. Sehr gut ausgebildete Fachkräfte und die hohe Lebensqualität im Münsterland sind neben den hervorragenden Standortqualitäten weitere entscheidende Ansiedlungskriterien für Schumacher gewesen.

 

REGIO-LOGISTIK EXPANDIERT VOM AIRPORT FMO AUS DEUTSCHLANDWEIT

 

Direkt vor Schumacher Packaging baut die Regio-Logistik Deutschland GmbH & Co. KG zurzeit ihren neuen Hauptsitz. Nach der Region Münster/Osnabrück beabsichtigt der Paket-/ Express-Dienstleister mit Partnern neue Regionen in Deutschland für das Konzept „same day delivery“ zu gewinnen. Für Regio-Logistik ist der AirportPark FMO hierfür der ideale Expansionsstandort.

 

DREAM TEC REALISIERT INNOVATIVES BÜRO-UND HALLENKONZEPT

 

Das optimale Standortprofil des AirportPark FMO hat auch die Firma Dream Tec GmbH überzeugt. In Kürze realisiert der Immobilienentwickler den ersten Bauabschnitt eines innovativen Büro- und Lagergebäudes. Als Hauptmieter stehen bereits ein IT-Unternehmen aus Süddeutschland und die Firma CibX GmbH aus Münster, ein für Ortungstechnologien bekannter Medizintechnikentwickler, fest. Auf dem 4.900 m² großen Projektgrundstück entstehen zunächst etwa 650 m² Büro- und 1.350 m² Hallenfläche. Für die Expansion von bis zu zwei weiteren Bauabschnitten hat sich Dream Tec noch zusätzlich eine 3.100 m² große Optionsfläche kaufvertraglich reservieren lassen. Das intelligente gebäudetechnische Konzept sieht vor, die kompletten Büroräume über eine Betonkernaktivierung zu kühlen. In der angeschlossenen Halle wird eine besondere Industriefußbodenheizung installiert. Die Wärmeversorgung findet insgesamt über das zusätzlich zur Gasversorgung im AirportPark FMO verlegte kostengüns-
tige Fernwärmenetz eines benachbarten Biomasseheizkraftwerkes statt.

 

Udo Schröer; Geschäftsführer AirportPark FMO GmbH

 

www.airportparkfmo.de