Die ganze Welt der Diagnostik in einem Tropfen Blut

Februar 2020 | stern | Seltene Erkrankungen

Die ganze Welt der Diagnostik in einem Tropfen Blut

Beitrag der Epimune GmbH

Dr. Uwe Staub, Geschäftsführer, Epimune GmbH
Epimune GmbH / Unternehmensbeitrag

Herr Dr. Staub, Epimune entwickelt diagnostische Kits zur Bestimmung von angeborenen Immundefekten. Wie genau funktionieren Ihre Tests?
Denkbar einfach. Denn ein getrockneter Tropfen Blut reicht für uns bereits aus, um die wichtigsten Immunzellen zählen zu können. Weichen die von der erwarteten Norm ab, deutet das auf einen möglichen angeborenen Immundefekt hin und es muss eine genaue Abklärung durch einen Spezialisten erfolgen.
 

Sie bereiten außerdem die Einführung eines Kits für das Neugeborenen-Screening vor. Was verbirgt sich dahinter?
In vielen Ländern der Welt werden Neugeborene auf einen der über 400 bekannten angeborenen Immundefekte namens SCID getestet. In Deutschland wird diese schwere kombinierte Immunschwäche, wofür SCID steht, seit letztem Jahr überprüft. Für unseren Test benötigen wir einer Tropfen Fersenblut des Babys. Damit können wir nicht nur SCID, sondern gleich auch eine Reihe weiterer angeborener Immundefekte ohne Mehraufwand detektieren.

Epimune wurde erst 2017 gegründet. Woher kommen Know-how – etwa zu relevanten Markern – und die Technologien für die Entwicklung diagnostischer Kits?
Epimune ist eine Ausgründung der Epiontis GmbH, die sowohl Technologie als auch Biomarker über die letzten zehn Jahre entwickelt und den Wert dieser nun ausgereiften Technologie in vielen Forschungsstudien gezeigt hat.
 

Mit Blick auf die Diagnose seltener Erkrankungen: Was dürfen Ärzte und auch Patienten von Ihren Screening-Kits erwarten?
Bis zu einem Prozent der Weltbevölkerung leidet unter einer Fehlfunktion des Immunsystems. In 70 bis 90 Prozent dieser Fälle wird die Erkrankung über einen längeren Zeitraum aufgrund von unspezifischen Symptomen nicht erkannt. Wir haben uns zum Ziel gesetzt, diese Fehlfunktionen früh zu detektieren, sodass Betroffene schnell der richtigen Therapie zugeführt werden können.
 

www.epimune-dx.com