»Krisen sind Chancen«

Psychische Leiden können den Weg eröffnen, ein freies und selbstbestimmtes Leben zu führen – dabei hilft die Naturärztin und Coachin Isabelle Tschumi.

Isabelle Tschumi, Naturärztin, Coachin und Gründerin der Natürlich Tschumi GmbH
Isabelle Tschumi, Naturärztin, Coachin und Gründerin der Natürlich Tschumi GmbH
Natürlich Tschumi Beitrag

Frau Tschumi, das Leben vieler psychisch Erkrankter ist von Traurigkeit, Zweifel und Einsamkeit bestimmt. Sie jedoch sagen, tiefe Lebenskrisen können eine Chance für Entwicklung und das Sprungbrett in ein gesundes Leben sein. 

In der Tat! Der Alltag vieler Menschen ist von negativen Gefühlen geprägt: Angst, Zweifel, Panik, chronische Symptome, Erschöpfung oder Depression sind oft treue Begleiter über Jahre hinweg. Trotz zahlreicher Arztbesuche und Medikationen finden Betroffene kaum innere Ruhe und verharren in ihrem Zustand. Ich weiß das aus persönlicher Erfahrung. Doch im Moment der größten Verzweiflung stieß ich auf einen Satz des chinesischen Philosophen Laotse: „Im dunkelsten Teil der Dunkelheit entspringt die Selbsterkenntnis.“
 

Das müssen Sie näher erläutern.

Wenn es uns schlecht geht, machen wir oft äußere Einflüsse dafür verantwortlich – Kindheitserfahrungen, den Partner, die Kollegen. Ich denke aber, wir sollten uns darauf konzentrieren, welche Fragen eine Krise in uns aufwirft. Warum empfinde ich eine Situation so, wie ich sie empfinde? Welche Ängste stecken hinter einer für uns schädlichen Verhaltensweise? Was versuchen wir, zu vermeiden? Wie sind wir überhaupt in die Krise hineingekommen? Mein Therapieansatz beruht darauf, auf diese individuellen Fragen individuelle Antworten, individuelle Lösungen zu finden.
 

Sie sind seit 15 Jahren mit Ihrer Methode THE SECRET HEALING CODE  (SHC) erfolgreich. Was steckt dahinter?

Der SHC ist eine Selbstheilungsmethode in vier Schritten speziell für psychische Leiden und chronische Krankheiten, die langwierig oder sogar therapieresistent erscheinen. Durch Selbstwahrnehmung, Selbstliebe und die Nutzung von Gefühlen als Wegweiser zur Selbsterkenntnis konnten schon mehr als 2000 Klientinnen und Klienten ihre Ängste lösen und sie in Freiheit und Fülle transformieren. Der SHC verbindet Elemente der systemischen Familientherapie, der Homöopathie, der buddhistischen Psychologie, des Taoismus und des Zen und wurde in Zusammenarbeit mit Ärzten und Psychiatern entwickelt. Im Kern geht es darum, unsere eigene Wahrnehmung der Welt zu erkennen, wie wir auf sie reagieren – und diese Reaktionsmuster ins Positive zu verändern. Indem wir uns unseren Ängsten stellen, sie quasi zu unseren Begleitern machen, können wir Resilienz entwickeln und uns befreien.
 

Wie verläuft ein Coaching oder ein Heilungsprozess mit Ihnen?

Ein guter Einstieg ist mein Buch „THE SECRET HEALING CODE“. Dort finden sich Techniken, die dabei helfen, schädliche Denkmuster zu überwinden. Leserinnen und Leser erfahren, wie sie Selbstvertrauen aufbauen und lernen, wie sie mit schwierigen Situationen besser umgehen können. Wer eine engere Begleitung benötigt, dem biete ich im Anschluss individuelle Therapiesitzungen an, die online stattfinden – so bin ich von überall aus verfügbar. Darüber hinaus begleiten ich und meine mittlerweile sieben SHC-Coaches unsere Klientinnen und Klienten in Gruppencoachings, in denen wir über fünf Monate hinweg praktische Lösungen und Ratschläge erarbeiten, wie mit individuellen Herausforderungen umzugehen ist.

www.natuerlichtschumi.com

Nächster Artikel
Medizin
Dezember 2023
Illustration: Stephanie Hofmann
Redaktion

Herzenssache

Herz-Kreislauf-Erkrankungen gehören weltweit zu den größten gesundheitlichen Herausforderungen, sie gelten als moderne Volkskrankheiten. Ein Überblick über die häufigsten Formen.