So jung und frisch aussehen, wie man sich fühlt

Beitrag des Ästhetik-Centrums am Husemannplatz Bochum
Dr. med. Hamid Joneidi Jafari, Facharzt für plastische und ästhetische Chirurgie, am Ästhetik-Centrum am Husemannplatz Bochum
Ästhetik-Centrum am Husemannplatz Bochum Beitrag

Herr Dr. Joneidi Jafari, wir werden älter, sind länger fit. Ist es da nur natürlich, auch länger jung aussehen zu wollen?
Wollen wir nicht alle gerne so aussehen, wie wir uns fühlen? Letztendlich leistet der medizinische Fortschritt einen entscheidenden Beitrag dazu, dass wir nicht nur älter, sondern eben auch länger fit und agil bleiben. Warum dann nicht also auch die medizinischen Möglichkeiten nutzen, um länger jung auszusehen?

 

Spontan fallen einem da die Negativbeispiele aus Hollywood ein. Warum sollte man sich einem Jugendwahn hingeben, wenn man in Würde altern kann?
Zwischen dem von Ihnen angesprochenen Jugendwahn und einem frischen, jüngeren Aussehen liegen Welten. Hier ist man als ästhetischer Chirurg gefragt, die Patienten zu beraten. Denn ein gut gemachter, wohl dosierter Eingriff fällt nicht als solcher auf. Wohingegen die schlecht gemachten Extremfälle natürlich große mediale Aufmerksamkeit erregen. Ich würde behaupten, jeder hat in seinem Freundes- und Bekanntenkreis heute mindestens eine Person, die einen verjüngenden Eingriff hat machen lassen.

 

Ist die Nachfrage tatsächlich so groß?
Wir sind natürlich weit entfernt von amerikanischen Verhältnissen, aber die Nachfrage steigt auch hierzulande kontinuierlich – auch, weil kosmetische Eingriffe kein Tabu mehr sind. Ein Beispiel ist die Oberlidstraffung im Alter – eine kosmetische, aber eben auch funktionelle Entscheidung, dem Alterungsprozess entgegenzuwirken.

 

Was raten Sie Patienten, die frischer und erholter aussehen wollen?
Das kommt auf die individuelle Ausgangslage an. Grundsätzlich sind es nicht nur die Falten, die einen älter aussehen lassen, sondern die Abbauprozesse, die insbesondere im Gesicht für weniger Fülle und eingefallene Konturen sorgen. Dieses Volumen, das mit dem Alter verloren geht, kann man beispielsweise mit Hyaluronsäure wieder auffüllen, und auch ein Facelifting wäre hier eine Option.

 

www.aesthetik-centrum.com

Nächster Artikel
Medizin
Oktober 2023
Illustration: Olga Aleksandrova
Redaktion

Zurück in den Alltag

Reha-Maßnahmen sichern den Behandlungserfolg ab und unterstützen Krebsbetroffene dabei, die Folgen ihrer Erkrankung zu bewältigen. 

Medizin
Dezember 2023
Dr. Niedermaier
Beitrag

Mehr als nur Fermentation

Die Regulatprodukte der Dr. Niedermaier Pharma beruhen auf einem patentierten Fermentationsverfahren und sind für verschiedene Bereiche des Körpers konzipiert.