Tierfutter mit Weltrettungspotenzial

Beitrag von Green Petfood
Leonie Eisenträger, Brandmarketing Green Petfood
Leonie Eisenträger, Brandmarketing Green Petfood
Green Petfood Beitrag

 

Was bietet Green Petfood umweltbewussten Hunde- und Katzenhaltern an Tierfutter?

Green Petfood steht für Hunde- und Katzenfutter in Super Premium-Qualität mit Weltrettungspotenzial. Wir wollen Tiere gesund ernähren und so die Welt grüner gestalten. Dafür sind wir Nachhaltigkeitsexperte und Problemlöser in einem. Unser Hunde- und Katzenfutter ist die innovative und ökologische Alternative auch für sensible Vierbeiner. Unser Sortiment bietet allen etwas: VeggieDog ernährt Hunde vegetarisch und vollumfänglich. InsectDog mit Insekten als Proteinquelle sorgt bei allergischen Hunden für ein Schwanzwedeln. In FarmDog findet sich Hühnchen aus artgerechterer Haltung. Und mit FairCat haben wir das erste nachhaltige Katzenfutter mit positiver Ökobilanz in Super Premium-Qualität im Sortiment. Zwei Trocken- und sechs Nassfutter werden dem Nachhaltigkeitsgedanken ebenso gerecht, wie dem Wohl der Katze. Als Alleinfuttermittel enthalten unsere Futter alle nötigen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien, die Hunde und Katzen brauchen.

 

Vegetarische Ernährung für Hunde – ist das denn gesund?

Dass vegetarische Hundeernährung nicht nur möglich, sondern auch artgerecht sein kann, zeigen wir mit unserem VeggieDog. Die Rezepturen basieren immer auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Tierernährung. Dazu gibt es auf unserer Website einige interessante und aufklärende Studien.

 

Sie bieten auch Futter mit Insektenprotein an …

Insekten sind eine verträglichere und nachhaltigere Variante als Fleisch. Bei der Produktion entstehen weniger Treibhausgase, es wird weniger Wasser verbraucht, bei der Aufzucht von Insekten fällt weniger Bodenverschmutzung an. Neben den nachhaltigen Vorteilen von Insektenproteinen eignen diese sich auch ganz hervorragend als Lösung für Unverträglichkeiten oder Allergien. Die basieren nämlich oft auf den bekannten Proteinquellen im Tierfutter.

 

www.green-petfood.de

Nächster Artikel
Lifestyle
März 2022
Illustration: Nicole Pfeiffer
Redaktion

Nachhaltig bauen – ganzheitlich denken

Der ökologische Fußabdruck der Baubranche ist enorm. Rund 40 Prozent der CO2-Emissionen weltweit entfallen auf Gebäude, in Deutschland sind es rund 35 Prozent der Treibhausgasemissionen, die auf das Betreiben der Gebäude zurückgehen.