Nützliche Helfer

Oktober 2020 | stern | Glücklich im Alter

Nützliche Helfer

Immer mehr Ältere nutzen Smartphone und Tablet in ihrem Alltag. Wir stellen Apps vor, die Senioren unterstützen können.

Corona-Warn-App
Olaf Strohm / Redaktion

 

Senior Fitness Übung

Es muss nicht gleich der Yoga-Kurs sein.
Wer sich einfach mal strecken oder Schmerzen gezielt angehen möchte, für den gibt es hier viele Übungen, um gesund und fit zu bleiben. Die Routineübungen können unkompliziert zu Hause nachgemacht werden.

 

NeuroNation

Für die mentale Fitness ist diese kostenlose Spiele-App Gold wert. Hier gibt es Übungen und individiualisierte Trainingsaufgaben für Intelligenz, Gedächtnis und Aufmerksamkeit. Das  Schwierigkeitslevel des „Gehirnjoggings” wird dabei an die Leistungen angepasst.

 

Mein Notruf

Klar, die 112 ist schnell gewählt. Dennoch kann es passieren, etwa nach einem Sturz, dass man nicht weiß, was zu tun ist. Da hilft diese App. Einfach auf den Knopf drücken, und der Notdienst wird angerufen – inklusive Weitergabe der Standortdaten.

 

Pocket Lists

Auf diese praktische Organisationshilfe hat die ganze Familie Zugriff. So weiß man, was im Haushalt fehlt und was beim nächsten Einkauf für Oma und Opa zu bedenken ist. Auch Verpflichtungen und Aufgaben können Familienmitgiedern zugewiesen werden.

 

Duolingo

Die nächste Reise kommt bestimmt. Warum also nicht die Corona-Zeit nutzen und eine neue Sprache lernen? Abgesehen davon, dass dies ein gutes Training fürs Gehirn ist, macht das Sprachenlernen mit dieser App auch großen Spaß.

 

Corona-Warn-App

Diese App warnt bei Begegnungen mit Corona-Infizierten, Infektionsketten lassen sich so schnell unterbrechen. Dabei entspricht sie den strengsten Datenschutz-Vorgaben. Natürlich ist sie dabei nur so gut wie ihre Nutzer. Sie müssen manuell eintragen, wenn sie infiziert sind.