DINA KHOURI

MALEREI
Dina Khouri, Foto: Sara Karayusuf-Isfahani
Dina Khouri, Foto: Sara Karayusuf-Isfahani
Klaus Lüber Redaktion

Dina Khouri ist eine jordanische Malerin mit Lebens- und Arbeitsmittelpunkt in Berlin. Khouri studierte Film an der Temple University Philadelphia und Malerei an der Kunsthochschule Weißensee. Ihre Arbeiten wurden unter anderem im Martin Gropius Bau (2020) sowie in der Gussglashalle Berlin (2019), Wiesbaden Biennale (2018) und der Sharjah Biennale (2017) gezeigt. Khouri setzt sich in ihrer Kunst mit der politischen Komponente von Repräsentation sowie den Konsequenzen von fehlender Repräsentation auseinander. Ihre Arbeiten evozieren umkämpfte Terrains und marginalisierte historische Narrative. Dabei spüren sie gelebten Erinnerungskulturen und Widerstandsbewegungen nach.

Karm Il Zeitoun, Öl auf Polyester, 30 x 40 cm, 2014
Karm Il Zeitoun, Öl auf Polyester, 30 x 40 cm, 2014
Under Cover, Öl und Sprühfarbe auf Stahl, 100 x 29 x 3 cm, 2022
Under Cover, Öl und Sprühfarbe auf Stahl, 100 x 29 x 3 cm, 2022
Zum Sea, 14 x 13 x 4 cm, Sprühfarbe auf Stahl, 2022
Zum Sea, 14 x 13 x 4 cm, Sprühfarbe auf Stahl, 2022

In ihren Gemälden, gleichsam Objekten, nutzt die Künstlerin Farben als Akzente, die das Trägermedium – gebogene Metallgitter – aufbrechen und den Betrachter einladen, die Bilder interaktiv und räumlich zu deuten. Die mehrschichtigen Gittergewebe in Dina Khouris Serie Paintings at a Loss (2016 – ) greifen in den Raum und verleiben sich ihre Umgebung ein. Dabei kontrastiert Khouri ihre metallischen Raster mit Farbimpulsen, deren Paletten auch immer die Entstehungsorte der Werke widerspiegeln. 
www.dinakhouri.de

Nächster Artikel
Lifestyle
November 2022
Illustration: Vanessa Chromik
Redaktion

Weg mit dem Verbrenner

In der badischen Kleinstadt Denzlingen erhalten Bürger einen Gutschein von bis zu 500 Euro, wenn sie ihr Auto abgeben. Ein Modell für andere Kommunen?