Dezember 2017 Die Welt

Geld

Vorsorge, Finanzen, Vermögen

Zertifikate: Notbremse für Geldanlage
Vermögensbildung: Vorsorgen für das Alter
Immobilien: Vertrauen ist alles

Illustration: Agata Sasiuk
Mirko Heinemann Redaktion

Lust auf mehr

Geldanlage ist für viele Deutsche eine ungeliebte Last. Dabei gibt es wenig zu verlieren und viel zu gewinnen. Hier ein Überblick über die grundlegenden Möglichkeiten für eine langfristige Vermögensbildung.
Illustration: Agata Sasiuk
Julia Thiem Redaktion

Der Zinsmacher

Erst hatte ihn niemand so recht auf dem Radar. Nun analysiert und diskutiert die ganze Finanzwelt den designierten neuen Fed-Chef Jerome „Jay“ Powell. Wird er die Zinspolitik seiner Vorgängerin fortführen?
Hussam Masri
DekaBank Beitrag

Frühzeitig auf die Zinswende vorbereitet sein

Im Rahmen ihrer letzten Sitzung hat die Europäische Zentralbank (EZB) beschlossen, ab Januar 2018 ihre monatlichen Anleihekäufe von 60 Milliarden Euro auf 30 Milliarden Euro zu halbieren.
Illustration: Agata Sasiuk
Juliane Moghimi Redaktion

Notbremse für die Geldanlage

In Niedrigzinsphasen müssen die Anleger zusehen, wie sie eine vernünftige Rendite erzielen. Deshalb zieht es sie zunehmend an die Aktienmärkte. Aber wie lässt sich die Investition gegen Kursverluste absichern? Anlageprofis setzen auf Zertifikate.
Kristijan Tomic
Bank Vontobel Europe AG Beitrag

Zertifikate finden, statt suchen

Auf mein-zertifikat.de können Anleger seit August 2016 ihre eigenen, individuellen Zertifikate kreieren. Dabei steht auch das Kundenerlebnis im Vordergrund.
Illustration: Agata Sasiuk
Julia Thiem Redaktion

Ein gutes Auskommen

Das eigene Geld für sich arbeiten zu lassen, ist gar nicht so schwer. Auf „Income“ fokussierte Multi-Asset-Fonds mit dem Ziel, ein regelmäßiges Einkommen zu erzielen, übernehmen die Diversifikation für die Anleger.
J.P. Morgan Asset Management Beitrag

Vom Sparer zum Anleger

Flexible Mischfonds bieten einen einfachen Zugang zu attraktiven laufenden Ausschüttungen
Illustration: Agata Sasiuk
J.W. Heidtmann Redaktion

Kaufen, kaufen, verkaufen

Aktien billig kaufen, sie auf ihrem Höchststand verkaufen und damit reich werden – davon träumen viele. Warum das in den meisten Fällen misslingt, liegt in der Psychologie begründet.
Illustration: Agata Sasiuk
Axel Novak Redaktion

Hurra, wir leben noch!

Niedrige Zinsen, Demografie, Weltwirtschaft und Politik erlauben nur unsichere Prognosen. Warum wir heute ans Alter denken sollten.
Illustration: Agata Sasiuk
J.W. Heidtmann Redaktion

Klaffende Schere

In der Immobilienbranche häufen sich dubiose Praktiken. Umso wichtiger bei Investitionen in diese Anlageklasse sind vertrauenswürdige Partner.