Innovationskraft aus dem Osten

September 2019 | Wirtschaftswoche | Unternehmertum

Innovationskraft aus dem Osten

Beitrag des Spinlab The HHL Accelerator

Dr. Eric Weber Mitgründer & Geschäftsführer SpinLab – The HHL Accelerator; Mitgründer Smart Infrastructure Ventures
Spinlab The HHL Accelerator / Unternehmensbeitrag

Herr Dr. Weber, Spinlab greift Start-ups, vor allem aus der Technologiebranche, unter die Arme und stärkt so auch die regionale Wirtschaft. Auf welche Bilanz blicken Sie bisher?
Auf eine überaus positive. Zum einen stehen hinter dem SpinLab Accelerator 24 starke Unternehmenspartner wie die VNG Gruppe, DELL, AOK PLUS, die Leipziger Gruppe, enviaM oder die Helios Kliniken, die unseren Start-ups mit ihrem Wissen und ihren starken Netzwerken den Marktzugang deutlich erleichtern. Zum anderen haben wir bislang 59 Start-ups begleitet, von denen 85 Prozent überlebt, diese über 52 Millionen Euro Wagniskapital eingesammelt und damit 450 neue Arbeitsplätze geschaffen haben.

 

Ist es nicht eher ungewöhnlich, als Accelerator auf viele Partner zu setzen?
Oftmals steht nur ein großer Konzern dahinter. Wir haben mit allen Partnern jedoch eine deutlich breitere Expertise, mit der wir Start-ups unterstützen können, und decken mehr Themen ab. Das ist wichtig, da wir wirklich nur Start-ups in unser Programm aufnehmen, bei denen wir konkret sehen, wie wir sie unterstützen können, etwa durch Pilotprojekte. So bleiben die Gründer unabhängig und ihnen wird zusätzlich zum Marktzugang die Expertise und das Netzwerk vom SpinLab zuteil.

 

Wie schaffen es Start-ups in Ihr Programm?
Indem man sich bewirbt. Wir konzentrieren uns auf acht bis zehn Start-ups pro Runde. Diese erhalten kostenfrei unsere Leistungen sowie bis zu 15.000 Euro ohne Anteile abzugeben.

 

In Deutschland wird der mangelnde Zugang zu Kapital für Start-ups moniert. Ist das auch eine Ihrer Herausforderungen?
Die Verfügbarkeit von Wagniskapital in Deutschland ist im internationalen Vergleich zu gering. Das ist natürlich gerade in Ostdeutschland ein Thema, wo private Vermögen schlichtweg kleiner und seltener sind. Daher haben wir erst im Juli mit Smart Infrastructure Ventures den ersten privaten Frühphasen-Fonds in den neuen Bundesländern aufgelegt. Damit investieren wir in Start-ups aus den Bereichen Energie, Smart City und Gesundheit.

 

www.spinlab.co www.smartinfrastructurehub.com