Werbezeit gegen Anteile

Ein Beitrag der Sevenventures ProSiebenSat.1 Media SE

Maximilian Jochim, Geschäftsführer und CFO/COO SevenVentures/SevenAccelerator und  Florian Weber, Geschäftsführer und CCO SevenVentures
Maximilian Jochim, Geschäftsführer und CFO/COO SevenVentures/SevenAccelerator und Florian Weber, Geschäftsführer und CCO SevenVentures
SEVENVENTURES PROSIEBENSAT.1 MEDIA SE Beitrag

Gründungen brauchen – neben einer überzeugenden Idee – vor allem eins: Skalierung. Genau an dem Punkt setzt die Idee von Media-for-Equity an, wie sie SevenVentures, der Investmentarm von ProSiebenSat.1 anbietet. „Wir geben Start-ups die Möglichkeit, sich auf unseren TV- und Digital-Kanälen mit Werbespots zu präsentieren“, erklärt Maximilian Jochim. „Im Gegenzug bekommen wir Anteile an den Unternehmen.“ Werbezeit gegen Beteiligung also, wobei sich die Leistung nicht auf die TV-Platzierung beschränkt. „Mit unserer Kompetenz aus dem Medienhaus ProSiebenSat.1 können wir unseren Partnern komplette Digitalkampagnen liefern“, ergänzt Florian Weber. Neben Spots auf der Streaming-Plattform Joyn sind auch digitale Werbeformen wie Podcast Native Advertising oder Platzierungen bei Influencern mögliche Kampagnenbestandteile. Zudem kann der Medien-Investor umfangreich bei Konzeption und Produktion des Spots unterstützen. „Unsere Beratungsleistung ist gerade für junge Unternehmen wichtig. Diese haben tolle Ideen, aber oftmals wenig Erfahrung mit Markenbildung abseits des Performance Marketings“, ergänzt Weber. Zu den großen Vorteilen eines Media-Deals gehört daher die zielgruppengenaue Ansprache. „Wir wissen genau, in welches Programmumfeld ein Spot passt. Das kann zur reichweitenstärksten Sendezeit auf unseren größten Sendern sein, aber auch rund um Inhalte für ein spezielles Publikum.“ Mit der Analysekompetenz des Mutter-Konzerns kann der Kampagnenerfolg genau nachverfolgt werden.

Ein Beispiel für den Erfolg des Modells ist Oonique. Das Start-up bietet online Mode-Stricksets und das benötigte Material wie Garne und Nadeln an. SevenVentures stieg 2022 ein, als Oonique den entscheidenden Bekanntheitsschub in einem noch stark offline geprägten Marktumfeld brauchte. Durch TV-Spots konnten die gestützte Markenbekanntheit um 140 % und der Website-Traffic um 239 % gesteigert werden. „Das Beispiel Oonique steht für die Win-Win-Situation, die Media-for-Equity bietet“, resümiert Jochim.

www.sevencommerceandventures.com
 

Nächster Artikel
Wirtschaft
Dezember 2022
Illustration: Malcolm Fisher
Redaktion

Wird zu viel studiert?

Lange wurde der Fachkräftemangel im Handwerk und in der Pflege damit begründet, dass sich immer mehr junge Leute für ein Studium entscheiden. Doch das ist nur ein Teil der Geschichte.

Wirtschaft
September 2022
Illustration: Anna Zaretskaya
Redaktion

Aus der Krise neue Kraft

Herausforderungen sind dazu da, gemeistert zu werden – das klingt wie eine Durchhalteparole. Doch die Aggression Russlands, die Inflation und die Klimakrise haben bei all ihren Schrecken etwas Positives: Sie schweißen zusammen und beflügeln die Innovationskraft.