»Wir begreifen uns auch als Risikomanager für Unternehmen«

Beitrag der Kapilendo AG
Christopher Grätz
Christopher Grätz, CEO und Co-Founder, Kapilendo AG
kapilendo AG Beitrag

Worin liegt der Vorteil einer Crowd-Finanzierung für den Unternehmer?
Unternehmen kommen zu kapilendo, weil sie eine maßgeschneiderte Unternehmensfinanzierung vorfinden – ganz ohne Bank. Statt aufwendiger bürokratischer Verfahren erfährt der Unternehmer eine digitale und schnelle Art der Finanzierung. Wir sehen die Unternehmen als Partner.

Inwieweit lässt sich mit einer Crowd-Finanzierung auch Risikomanagement betreiben?
Wir begreifen uns durchaus auch als Risikomanager für Unternehmen. Oftmals bestehen jahrelange und enge Bindungen der Unternehmen zu ihrer Hausbank. Das ist völlig legitim, aber eben auch mit einer großen Abhängigkeit verbunden. Mit kapilendo erschließen sich die Unternehmen eine gänzlich neue Finanzierungsquelle, erweitern ihren Finanzierungsmix und minimieren so ihr Finanzierungsrisiko.

Welche Leistungen umfasst Ihr Angebot?
Als Full-Service-Online-Plattform im Bereich Unternehmensfinanzierung erhalten Wachstumsunternehmen und kleine und mittelständische Unternehmen bei kapilendo Zugang zu Nachrangkapital und klassischen Krediten durch private Anleger. Mit einem kostenlosen Unternehmensfilm werden die Geschäftsmodelle professionell
auf der kapilendo-Plattform dargestellt.

Wie funktioniert kapilendo – einfach gesprochen?
Unternehmer stellen über unsere Website eine Finanzierungsanfrage. Der Finanzierungszweck ist vielfältig und reicht von Betriebsmittel über Wachstums- und Investitionsfinanzierung bis hin zu Produktivitätssteigerung. Unser Ratingteam prüft die Unternehmen und bestimmt die Rating-Konditionen und Kennziffern wie Anlageklasse und Zinssatz p.a..

Darf jedes Unternehmen nach einem Kredit verlangen?
Die Unternehmen müssen mindestens drei Jahre am Markt sein und eine Million Euro Umsatz machen. Es muss eine positive Eigenkapitalquote und ein positives Geschäftsergebnis vorliegen.

www.kapilendo.de

Erster Artikel
Wirtschaft
März 2022
Wie wohnen wir?
Redaktion

Wie wohnen wir?

Nirgendwo in der EU haben die Menschen weniger Wohneigentum als in Deutschland, dafür steigt der Platzbedarf pro Person immer weiter. In manchen Städten wird es sehr eng, auf dem Land stehen dafür oft Häuser leer. Alle Zahlen und Fakten zum Thema.

Wirtschaft
Mai 2022
Illustration: Rosita Uricchio
Redaktion

Turbo beim Grünstrom

Deutschland hat seine Wind- und Solarindustrie lange vernachlässigt. Einstige Vorzeigeunternehmen gingen insolvent oder wanderten ins Ausland ab. Nun will die Bundesregierung das Land wieder zum Produktionsort für grüne Energie aufbauen.