Flexibles duales Studium für die digitale Generation

Neuer virtueller Campus der iba bietet maximale Flexibilität für Studierende und Unternehmen.

Der neue virtuelle Campus der iba bietet Studierenden und Unternehmen maximale Flexibilität.
Der neue virtuelle Campus der iba bietet Studierenden und Unternehmen maximale Flexibilität.
iba Beitrag

Studieren ist in Deutschland äußerst attraktiv. Rund 2,9 Millionen Studierende waren laut statistischem Bundesamt im Wintersemester 2022/2023 insgesamt an Universitäten und Hochschulen eingeschrieben.

Insbesondere die Corona-Pandemie hat jedoch die strukturellen und vor allem digitalen Defizite schmerzlich aufgezeigt, bot allerdings auch Chancen für die deutsche Bildungslandschaft. Während viele Hochschulen nach Ende der Pandemie wieder in den regulären Betrieb gewechselt sind, hat die iba | Internationale Berufsakademie die Erfahrungen reflektiert sowie die eingeführten technischen Lösungen weiter ausgebaut und begrüßte im Wintersemester 2023/24 ihre ersten Studierenden der Studiengänge BWL sowie Sozialpädagogik im vollständig virtuellen Campus. Die Anmeldungen für das kommende Sommersemester sind bereits in vollem Gange. Die iba bietet damit eine innovative und zukunftsorientierte Bildungslösung, die Studierende dazu befähigt, ihre Karriereziele in einer digital vernetzten Welt zu erreichen.

Durch den Einsatz modernster digitaler Tools und durchdachter Lernmethoden gelingt es Deutschlands größter staatlich anerkannter Berufsakademie für duale Bachelorstudiengänge, eine digitale Brücke zwischen Theorie und Praxis zu schlagen, die den Studierenden und ihren Praxisbetrieben maximale Flexibilität bietet. Der virtuelle Campus erlaubt es den Studierenden, unabhängig von ihrem Standort an interaktiven Vorlesungen teilzunehmen und sich mit erfahrenen Dozierenden sowie anderen Studierenden zu vernetzen. Dieser Ansatz fördert nicht nur die Entwicklung digitaler Kompetenzen, sondern erleichtert auch den Übergang in die digitalisierte Arbeitswelt. Zudem können Studierende nicht nur ihr Studium virtuell absolvieren, sondern auch remote bzw. standortunabhängig bei ihrem Praxisbetrieb tätig sein. Prof. Dr. Brigitte Waffenschmidt, Leitung digitale Transformation der iba, erklärt: „Der virtuelle Campus bietet eine innovative Antwort auf die Bedürfnisse der digitalen Generation. Durch neueste Technik und Methoden ermöglichen wir ein duales Studium mit höchster Flexibilität und Praxisnähe.“ Dr. Anne Kathrin Adam, Geschäftsführung der iba, ergänzt die expliziten Vorteile für Unternehmen: „Aufgrund der räumlichen Unabhängigkeit innerhalb der europäischen Zeitzone sind betrieblich angeordnete Entsendungen der dual Studierenden kein Problem mehr. Zudem erhalten Betriebe durch das digitale Umfeld mehr Möglichkeiten, spannende Inhalte und Use Cases zu platzieren.“

Eine tiefgreifende Implementierung von Themen wie Digitalisierung und Innovation ist von zentraler Bedeutung für die Ausbildung zukünftiger Fach- und Führungskräfte. Mit einem Fokus auf multimediale Lerninhalte und modernste Lehrmethoden bereitet der virtuelle Campus der iba die Studierenden darauf vor, die Herausforderungen der digitalen Transformation zu meistern.

www.ibadual.com/Virtueller-Campus

 

Nächster Artikel
Wirtschaft
Dezember 2023
Der Autor Michel Thebault, CEO von Consors Finanz
Beitrag

E-Autos verändern Finanzierungsbedarf

Das Entwicklungstempo von Elektroautos ist rasant – ob Batterieleistung oder Infotainment. Um Schritt zu halten, wird Leasing für Privatpersonen häufiger zur Alternative.

Wirtschaft
Dezember 2023
Illustration: Nicole Pfeiffer
Redaktion

Sanierung lohnt sich

Die Debatte rund um die energetische Gebäudesanierung dreht sich meist um Wohngebäude – doch wie ist es um Industrie- und Geschäftsbauten bestellt? Welche wirtschaftlichen Vorteile bringt die Sanierung und welche Fördermittel gibt es?