Terberg innovativ: Große Ziele über kurze Strecken

Ein Beitrag von Terberg

Terbergs vollelektrische Terminal-Zugmaschine im Einsatzgebiet Hafen.
Terbergs vollelektrische Terminal-Zugmaschine im Einsatzgebiet Hafen.
Terberg Beitrag

Technische Innovation und ökologische Nachhaltigkeit sind heute enger denn je miteinander verbunden. Ökonomische Effizienzsteigerung, autonome Prozesse und die digitale Transformation stellen entscheidende Triebfedern neuer Logistiklösungen dar. Terberg Spezialfahrzeuge ist mit neuen Technologien und Lösungen rund um seine Fahrzeuge breit aufgestellt: Ganz im Sinne effizienter und effektiver Prozesse, die auch auf eine Net Zero Economy hinarbeiten. Die E-Flotte ist in aller Munde, nicht nur bei Außendienst- oder Lieferfahrzeugen. Auch auf dem Gebiet der Intralogistik sorgt der alternative Antrieb für zeitgemäße Bewegung. Im Terberg Portfolio sind darum bereits die Terminal-Zugmaschine und der Body Carrier auch als Elektro-Alternative verfügbar. 

Ebenso wird das Heavy Duty Segment bei Terberg emissionsfrei: Die Entwicklung von Schwerlastzugmaschinen mit Elektroantrieb läuft auf Hochtouren. Der Machbarkeitsnachweis ist bereits erbracht und die Prototyp-Entwicklung steht in den Startlöchern. 

Inwieweit Autonomie die Intralogistik gestaltet, liegt bei Terberg ganz im Ermessen der Kunden. Die Spezialfahrzeug-Experten aus Hamburg stehen Unternehmen mit hoher Lösungskompetenz zur Verfügung, die sich nach individueller Infrastruktur, Machbarkeit und tatsächlichem Bedarf richtet. Terberg hat dazu ein solides technologisches Fundament geschaffen, um das autonome Fahren mithilfe starker Kooperationspartner sowohl teilweise als auch vollständig in das moderne Betriebsstätten-Management zu integrieren. 

In enger Zusammenarbeit mit spezialisierten Kooperationspartnern ist die Innovationskraft von Terberg besonders ausgeprägt. Neuartige Spezialfahrzeuge und Intralogistik-Konzepte fallen im Terberg-Netzwerk auf fruchtbaren Boden und können damit einen signifikanten Beitrag zur Net Zero Economy leisten. 

„Wir wissen unser Netzwerk aus zukunftsorientierten Kunden und zielstrebigen Partnern sehr zu schätzen. In diesem Umfeld können auch wir unseren Anspruch erfüllen, ein wirksamer Teil der Lösung zu sein“, betont Terberg-Geschäftsführer Arno Ortlieb.
 

www.terbergspezialfahrzeuge.de
 

Nächster Artikel
Wirtschaft
Juni 2023
Illustration: Laura Neuhäuser
Redaktion

Digital – egal?

Die Digitalisierung wird anscheinend nur von jungen Unternehmen besonders ernst genommen. Bei den anderen haperte es in den Pandemiejahren an der Umsetzung.