Holzwerkstoffe sind Hightechprodukte für die Transformation

Ein Beitrag vom Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie
Anemon Strohmeyer Geschäftsführerin des VHI
Anemon Strohmeyer Geschäftsführerin des VHI
Verband der Deutschen Holzwerkstoffindustrie Beitrag

Ohne unsere Produkte stünden viele Bereiche des täglichen Lebens still: Spanplatten oder Sperrholz ermöglichen nachhaltiges Bauen, klimafreundliche Möbel, wiederverwendbare Verpackungen etwa. Sie sind keine Neuerfindung, aber hochmoderne Produkte (etwa mit antibakteriellen Oberflächen und digitalisierten Anwendungen) und das Material der Zukunft.

Denn der nachwachsende Rohstoff Holz bietet Lösungen für vielfältige Herausforderungen und Krisen unserer Zeit. Er ist Klimaschützer, Träger der Bauwende und Recyclingvorreiter. Auch jüngere Produkte wie Holzverbundwerkstoffe (WPC), die Holz und Polymer verbinden und beispielsweise Tropenholz substituieren, sind materialeffizient und recyclingfähig. Und die nicht stofflich verwertbaren Altholzsortimente sind eine Säule der Energie- und Wärmewende.
 

Pionier des Recyclings und der Kreislaufwirtschaft



Wenn es die Spanplatte nicht gäbe, müsste man sie im Rahmen der Green Economy erfinden. Denn sie ist maximal materialeffizient: Sie nutzt die Nebenprodukte aus der Sägeindustrie und Recyclingholz. Dadurch entlastet sie den Primärrohstoff und schließt Kreisläufe.

Holzwerkstoffe sind gelebte Kreislaufwirtschaft und aktiver Klimaschutz. Denn der im  Holz gespeicherte Kohlenstoff wird über das Recycling im Produkt gebunden und erst am Ende des Lebensweges hochwertig energetisch verwertet.
 

Holzverwendung ist gelebter Klimaschutz



Holz ist eine der Lösungen für die erfolgreiche Transformation – aber auch eine knapper werdende Ressource. Das haben uns zuletzt die Kalamitäten und die durch die Pandemie zerschnittenen Wertschöpfungsketten gezeigt.

Der Wiederaufbau der Wälder ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Die nachhaltige Waldbewirtschaftung ist dabei der Schlüssel für den Waldumbau hin zu klimastabilen Mischwäldern.

Holzwerkstoffe sind daher eine verantwortungsvolle Entscheidung in jeder Hinsicht und haben zu Recht eine tragende Rolle in der Transformation.

www.vhi.de

 

Nächster Artikel
Wirtschaft
September 2021
Illustration: Agata Sasiuk
Redaktion

Unter Strom

Bis vor kurzem hielten viele das Thema Elektromobilität noch für ein Hirngespinst. Aber inzwischen ist der Wandel unübersehbar – auch bei der deutschen Autoindustrie.