Tipps für nachhaltige Investitionen

Beitrag von VPV Versicherungen
Steffen Fuchs, Nachhaltigkeits- beauftragter und Kapitalmarktspezialist, VPV Versicherungen
Steffen Fuchs, Nachhaltigkeits- beauftragter und Kapitalmarktspezialist, VPV Versicherungen
VPV Versicherungen Beitrag

Ein Interview mit Steffen Fuchs von den VPV Versicherungen über die wichtigsten Kriterien, die bei der Entscheidung für den Kauf nachhaltiger Kapitalanlagen zu beachten sind.


Herr Fuchs, warum ist es aus Ihrer Sicht sinnvoll, in nachhaltige Fonds zu investieren?
Nachhaltigkeit beinhaltet die Themen Umwelt/Klima, Soziales und gute Unternehmensführung. So wird die Klimaerwärmung Wirtschaftskreisläufe zukünftig stärker als bisher beeinflussen. Hier entstehen neue Risiken, aber auch Chancen. Unternehmen, die sich um einen nachhaltigen Geschäftsbetrieb kümmern, werden daher mittel- und längerfristig bessere Entwicklungsmöglichkeiten haben, da sie Nachhaltigkeitsrisiken besser steuern und vermeiden können.

Worauf sollte ich bei der Entscheidung für eine Investition achten?
Entscheiden Sie sich für eine große Diversifikation und streuen Sie die Risiken, sowohl im Hinblick auf Branchen, Regionen als auch Anlagearten. Achten Sie auf die Kosten und auf die Erfahrung des Managements, auch mit Blick auf die Beurteilung, Selektion und Steuerung von Nachhaltigkeitsrisiken. Lesen und vergleichen Sie die Nachhaltigkeitsberichte der Anbieter aufmerksam und fragen Sie nach, wie die zukünftigen Nachhaltigkeitsstrategien aussehen.

Welche Rolle spielt das Thema Nachhaltigkeit bei der VPV?
Bereits 2018 haben wir uns als VPV entschieden, als Grundlage für unsere Anlageentscheidungen die 10 Prinzipien des Global Compacts der UN zu nutzen (Menschenrechte, Arbeitsnormen, Umwelt, Korruptionsprävention). Zusätzlich haben wir Investitionen in Unternehmen mit mehr als 20 % Umsatzanteil in fossilen Brennstoffen und Atomkraft ausgeschlossen. Mit unseren Produkten des VPV Zukunftsplans setzen wir bereits auf Fonds, die erneuerbare Energien, Umwelt- und Klimaschutz im Fokus haben.

www.vpv.de

Nächster Artikel
Wirtschaft
Dezember 2021
Kicker, Sitzsack und Espressomaschine locken Angestellte nicht mehr ins Büro. Das Büro der Zukunft braucht attraktive Arbeitsorte für jeden Bedarf.
Beitrag

Das Büro als Lebensraum

Das Home Office wird bleiben – zugleich sind Büros gefragt, in denen man sich wie zuhause fühlt. Der Immobilienentwickler Pandion verspricht dies mit seinem Konzept OFFICEHOME.