››Endverbraucher wollen mehr Transparenz‹‹

In Zeiten der Energiepreiskrise ist der Beziehungsstatus zwischen dem Energiedienstleister und dem Stromkunden angespannt. Genau jetzt ist Transparenz von Stromdaten wichtiger denn je – und die White-Label-App von BEENERA macht sie möglich.
Fabian Zaps, Mitgründer von BEENERA
Fabian Zaps, Mitgründer von BEENERA
Beenera Beitrag

Fabian Zaps, wie steht es um die Beziehung zwischen Energiedienstleister und seinen Kunden im 21. Jahrhundert?
Ich würde sagen, der Beziehungsstatus ist kompliziert. Besonders in Zeiten der Energiepreiskrise beobachten wir, dass die Endverbraucher ein Verständnis über das eigene Verbrauchsverhalten aufbauen wollen. Die Endverbraucher wollen verstehen, wie sich der Stromverbrauch auf die Kosten auswirkt, und leiten Energiespartipps daraus ab. Wir versuchen, genau diese Bedürfnisse mit unserer White-Label-App zu lösen. Wir setzen auf Transparenz und darauf, dass der Endverbraucher auch langfristig selbstbestimmter handeln kann. Wir wollen die Beziehung zwischen dem Energiedienstleister und dem Kunden digitalisieren und stärken. Hier setzen wir mit unserer App u. a. auf eine bidirektionale Kommunikation, damit sich der Energiedienstleister mit seinen Kunden effektiv austauschen und seine Informationen schnell und zielgruppenspezifisch übermitteln kann.


Können Sie das näher erläutern?
Die Energiedienstleister haben einen großen Bedarf, direkt mit den Kunden zu kommunizieren, viele Kunden wollen direkt und zeitlich unabhängig auf ihre Verbrauchsdaten schauen und einfach abends auf dem Sofa mit dem Handy noch schnell den Abschlag anpassen. Die Energieunternehmen stellen den Kunden immer stärker in den Mittelpunkt. Mit unserer App geben wir dem Energiedienstleister ein Instrument an die Hand, die Kundebedürfnisse noch besser zu erfüllen und Mehrwerte anzubieten, mit denen ein enger Kontakt gestaltet werden kann. Diese direkte Anbindung führt zu mehr Selbstbestimmtheit bei den Kunden und zu weniger Aufwand beim Energiedienstleister. Zudem beobachten wir, dass immer mehr Endverbraucher interessiert verfolgen, wie viel Strom ihre Photovoltaikanlage auf dem Hausdach einspeist und wie viel Geld sie sparen,wenn sie mit dem selbst erzeugten Strom ihr Elektroauto aufladen, anstatt den Strom aus dem Netz zu beziehen.


Die von Ihnen entwickelte App soll hier Abhilfe schaffen.
Unsere App schafft die direkte Verbindung zwischen Dienstleister und Endkunde. Jeder Haushalt ist individuell und hat unterschiedliche Bedürfnisse. Mit unserer App kann der Energiedienstleister seinen Kunden individuelle Angebote machen. Und sie bietet den zeitunabhängigen Komfort einer digitalen Lösung, die die Kunden in ihrem Alltag gewohnt sind und schätzen. Sie wollen jederzeit ihr Anliegen schnell und ohne Wartezeiten loswerden. Dies ist ein wichtiger Aspekt im digitalen Kundendialog. Ich bin davon überzeugt, dass unsere App die Digitalisierung bei Energiedienstleistern voranbringen, den Kundenservice optimieren, Selfservices ermöglichen und so die Kundenbeziehung langfristig verbessern wird.


Wer steht hinter BEENERA?
BEENERA ist eine 100%ige Tochter der EWE AG, einer der größten regionalen Energiedienstleister. Als Ausgründung arbeiten wir unabhängig, sind flexibel und agil. Das heißt: Wir vereinen echte Start up-Mentalität mit der Energie- kompetenz eines großen Anbieters. Und das merken unsere Kunden auch.

www.beenera.de

Nächster Artikel
Wirtschaft
Oktober 2021
WUCATO Marketplace GmbH
Beitrag

Effizienter Einkauf

Die Beschaffungsplattform Wucato macht den Einkauf von C-Teilen und Betriebsmitteln einfach und digital – und liefert Analysetools für noch mehr Effizienz.