Klimafreundliche Wärmepumpensysteme für Bestandsimmobilien

Ein Beitrag von solvis

Luft-Wasser-Wärmepumpe SolvisMia
Luft-Wasser-Wärmepumpe SolvisMia
Solvis Beitrag

In Zeiten steigender Energiekosten boomt die Nachfrage nach Wärmepumpen. Mit ihr schonen Hausbesitzer nicht nur das Klima, sondern auch ihren Geldbeutel. Solvis als Pionier energetischen Heizens bietet ein breites Portfolio von Luft-Wasser-Wärmepumpen an.

Solvis Wärmepumpen sind speziell für den Bestand konzipiert. Ihre Leistungsklassen reichen von 7 bis 14 kW, je nach individueller Auslegung. Sie können monovalent als auch in einem Gas-Hybridheizsystem betrieben werden. Für den hohen Warmwasserkomfort stehen Vorlauftemperaturen von bis zu 65 °C zur Verfügung.

Auf die Performance kommt es an: Bei der Auswahl der Wärmepumpe spielt die thermische Leistung, die Effizienz und die Modulation eine wichtige Rolle. SolvisMia mit einem COP (Coefficient of Performance) von 5,03 gewinnt aus einer Kilowattstunde Antriebsstrom und der Wärme der Außenluft mehr als das fünffache an Energie für die Wärmeversorgung. Wer noch effizienter heizen möchte und viel Wert auf Autarkie legt, nutzt außerdem Photovoltaik oder Solarthermie.

Niedriger Schalldruckpegel: Dank optimiertem Schallschutz und nächtlichem „Silent Mode“ laufen Solvis Wärmepumpen sehr leise. So können sie auch problemlos bei enger Bebauung eingesetzt werden.

Nicht ohne Pufferspeicher: Gespeichert wird die Wärme im Pufferspeicher, wo sie möglichst lange vorgehalten wird. Dieser sorgt für einen Ausgleich der Wärmepumpenmodulation, was die Lebensdauer des Heizsystems deutlich verlängert. Eine Frischwasserstation ist im Heizsystem bereits integriert. Ebenso im Paket ist die intelligente Steuerung SolvisControl-3. Mit ihr können alle wichtigen Daten online 24/7 in Echtzeit über das SolvisPortal oder die Solvis App abgerufen werden. Ein weiterer Vorteil: bis zu 40 % Förderung sind drin.

www.solvis.de
 

Nächster Artikel
Wirtschaft
Mai 2022
Andreas Pecher, Mitglied im ZEISS Vorstand, President & Chief Executive Officer SMT
Beitrag

Die Zukunft ist ein Team-Projekt

Das deutsche Silicon Valley liegt in Oberkochen. Die ZEISS Sparte Semiconductor Manufacturing Technology fertigt auf der Ostalb optische Systeme, die weltweit für die Produktion leistungsfähiger Mikrochips gebraucht werden.