EST 2015 – Kongress für Energieforscher aus der ganzen Welt

März 2015 | Wirtschaftswoche | Zukunft Technologie & Innovation

EST 2015 – Kongress für Energieforscher aus der ganzen Welt

Die internationale Energieforschung hat eine neue Plattform. Vom 20. – 22. Mai 2015 lädt der Kongress „EST 2015 – Energy, Science and Technology“ erstmals ins Kongresszentrum Karlsruhe ein.

Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH / Anzeige

Schwerpunkte sind Erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Energiesysteme, Netze und Speicher. Der Kongress mit seiner Fachmesse bietet Wissenschaftlern und Ingenieuren aus der ganzen Welt einen Treffpunkt, um sich über neueste Forschungsergebnisse und  Entwicklungen auszutauschen. 

 

Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) ist mit seinem KIT-Zentrum Energie inhaltlicher Partner. Dr. Karl-Friedrich Ziegahn, Bereichsleiter am KIT und zuständig für die Programmforschung zu Erneuerbaren Energien, Energieeffizienz, Materialien und Ressourcen sowie Aufsichtsratsvorsitzender der europäischen KIC InnoEnergy: „Das Karlsruher Institut für Technologie zählt zu den führenden Energieforschungszentren in Europa mit einer exzellenten Erfolgsgeschichte in verschiedenen Bereichen der Energieforschung. Das KIT unterstützt den Kongress, um eine Plattform zu schaffen, die einen inspirierenden, interdisziplinären Dialog zwischen Wissenschaft, Industrie, Politik und weiteren Stakeholdern ermöglicht.“

 

Energie – ein Thema, das unser aller Zukunft betrifft. Alle Interessierten sind deshalb zum öffentlichen, kostenfreien Vortrag am 21.5. eingeladen. Ein anerkannter Experte wird Herausforderungen und Lösungsansätze der zukünftigen Energieversorgung auch für Laien verständlich vorstellen.  

 

STARKE PARTNER DES EST 2015

 

Die Karlsruher Messe- und Kongress-GmbH als Veranstalterin wird unterstützt von sechs starken Partnern: DECHEMA – Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie, DGM – Deutsche Gesellschaft für Materialkunde, E-MRS – European Materials Research Society, EPS – European Physical Society, EuCheMS – European Association for Chemical and Molecular Science und KIT. Informationen zur Anmeldung finden Sie online.

 

Dr. Karl-Friedrich Ziegahn; Bereichsleiter am KIT 

 

www.est-conference.com