Schnelles Laden – trotz eingeschränkter Netzanbindung

Beitrag von XCharge

Die Schnellladesäule NZS ist auch für abgelegene Regionen geeignet.
Die Schnellladesäule NZS ist auch für abgelegene Regionen geeignet.
XCharge Beitrag

Was macht die Schnellladesäule von XCHARGE besonders?
Unsere Schnellladesäule NZS kann mit ihrer Leistung von bis zu 210 kW ein einzelnes E-Fahrzeug in etwa 20 Minuten von 10 Prozent auf 80 Prozent des Ladezustands laden. Darüber hinaus kann sie auch die Leistung aufteilen und zwei Fahrzeuge gleichzeitig laden. Besonders aber ist das intelligente Energiemanagement und der eingebaute Batteriespeicher mit einer Kapazität von 233 kWh, optional erweiterbar auf 466 kWh. Damit bietet die Schnellladesäule mit integriertem Batteriespeicher nicht nur erhöhte Ladesicherheit, sondern trägt entscheidend zur Stabilität der Stromnetze bei.

Inwiefern stabilisiert die NZS das Netz?
Der Batteriespeicher der NZS kann zeitversetzt geladen werden, etwa über Nacht. Startet am Tag der Ladebetrieb, können E-Autos, E-Busse oder E-Lkws aus dem Batteriespeicher geladen werden, oder aus einer Kombination von Batterie und Netz. Hohe Netzauslastung oder hoher Verbrauch während der Peakzeiten stellen für unseren Schnelllader kein Problem dar.

Wie steht es um die Anschlussfähigkeit?
Unsere NZS arbeitet neben der Möglichkeit der Direktverbindung auch mit einer standardmäßigen industriellen 30/60-kW-Steckdose für eine einfachere Netzverbindung. Damit entfallen lange Wartezeiten für die Netzanschlusserweiterung und viel Bürokratie. Tiefbauarbeiten sind nicht notwendig. Und auch die Netzkosten halten sich in Grenzen. Damit ist die NZS eine praktische Lösung für öffentliche Bereiche wie Industrieparks, Supermärkte oder entfernte Orte und Gemeinden ohne ausreichende Infrastruktur oder mit eingeschränkter Netzanbindung.

Die NZS ist nicht die einzige Innovation aus Ihrem Haus...
Richtig. Unser kompakter Supercharger C6EU wurde vom Busplaner-Magazin für den Innovationspreis 2023 nominiert. Wir freuen uns über diese Anerkennung für das Engagement unseres F&E-Teams bei der Entwicklung dieser Spitzentechnologie!

www.xcharge.com/global/en

Nächster Artikel
Technologie
Oktober 2023
Bernd Korz, Geschäftsführer Alugha
Beitrag

»Was? Das geht schon?!«

Ein Video minutenschnell in 200 Sprachen übersetzt – KI made in Mannheim will weltweit für bessere Verständigung sorgen.