Klarheit über das eigene Herz haben!

Oktober 2016 | Die Zeit | Zukunft Medizin

Klarheit über das eigene Herz haben!

Herzbeschwerden kennen Sie, doch bis Sie bei Ihrem Arzt sind, sind die Symptome abgeklungen? Ein mobiles EKG-Gerät verschafft Sicherheit!

CardioSecur-Kabel mit mobilem Endgerät
Personal MedSystems GmbH / Beitrag

Ein mobiles EKG-Gerät, 50 Gramm leicht: ein EKG-Kabel, vier Elektroden und eine kostenlose App für das Smartphone (Apple oder Android), ermöglicht es nun sich sein eigenes EKG zu schreiben. Ohne Einweisung eines Arztes führt die App den Anwender durch die Nutzung.

Die vier Elektroden werden auf das obere und untere Ende des Brustbeins, so wie links und rechts unterhalb der Achselhöhlen aufgeklebt. Das andere Ende des Kabels ist mit dem mobilen Endgerät verbunden und führt innerhalb weniger Sekunden eine EKG-Messung durch. Der Nutzer wird zunächst durch eine Referenzmessung geführt, welche die Vergleichsbasis für jede weitere EKG-Messung darstellt. Nach jedem Herz-Check erhält der Benutzer eine einfache Handlungsempfehlung in drei Stufen: neutral (keine EKG-Veränderungen), gelb (Arztbesuch in näherer Zukunft planen) und rot (sofort zum Arzt). „Betroffene können so jederzeit und überall selbst ein EKG schreiben“, sagt Felix Brand, Mitgründer des hinter dem Produkt CardioSecur ACTIVE stehenden Unternehmens Personal MedSystems. Der Nutzer kann nach Wunsch seinem Arzt die Daten direkt zusenden, der nun so nie dagewesene Daten zur Diagnose erhält und eine effektive Therapie gestalten kann. Denn oftmals ist zwischen dem Auftreten der Symptome und der Untersuchung beim Arzt zu viel Zeit vergangen und auch ein Langzeit- oder Ruhe-EKG kann keine abschließende Diagnose liefern. Die Schmerzen und die Unsicherheiten der Betroffenen aber bleiben. Weltweit suchen 200 Mio. Menschen nach einer Antwort auf Ihre Symptome. Allein in Europa umfasst die Zielgruppe 42 Mio. Personen. Dabei sind Herz-Kreis-Lauf-Erkrankungen mit knapp 40 Prozent einer der häufigsten Todesursachen in Deutschland. Die Gründer rund um CardioSecur ACTIVE haben sich zum Ziel gesetzt 20 bis 30 Prozent aller Herzpatienten in Deutschland zu erreichen und Ihnen damit „ein Stück Freiheit und Selbstbestimmung zurückzugeben“, so Felix Brand.

Ein beherzigenswerter Fall ist Dr. Jens Otto, dessen Geschichte er selbst auf der CardioSecur Seite erzählt. In seinem Skiurlaub verspürt er plötzliche Brustschmerzen. Zurück in seinem Hotelzimmer führt er eine Messung mit seinem CardioSecur Gerät durch und muss feststellen, dass es keine Zeit mehr zu verschwenden gibt. Es handelt sich bei ihm um einen Hinterwandinfarkt und er muss sofort mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden. So konnten seine Herzkranzgefäße noch rechtzeitig erweitert und bleibende Schäden am Herzen verhindert werden.

CardioSecur ACTIVE ist vergleichbar mit einem klinischen EKG-Gerät, weshalb es auch von vielen Ärzten und Kardiologen eingesetzt wird. Das Gerät kann online direkt über die Website www.cardiosecur.com erworben werden. Der entscheidende Schritt besteht für CardioSecur darin, so selbstverständlich wie Blutzucker- und Blutdruckmessungen zu werden.  

E-Mail: info@cardiosecur.com
Telefon: +49 (0)69 907 2013 0

www.cardiosecur.com