»Unsere Mitarbeiter machen den Unterschied«

Dezember 2015 | Handelsblatt | Gesundheit & Arbeit

»Unsere Mitarbeiter machen den Unterschied«

Neue Anforderungen bei jungen Mitarbeitern, längere Einbindung von älteren Kollegen – Unternehmen müssen die Demografie der Gesellschaft stärker berücksichtigen.

Targobank / Beitrag

Frau Gutscher, die TARGOBANK hat eine vergleichsweise junge Belegschaft und trotzdem spielt Demografie eine wichtige Rolle für das Personalmanagement?

 

Demografie oder demografischer Wandel bedeutet für uns mehr als nur die immer älter werdende Bevölkerung. Wir haben uns die Frage gestellt, vor welchen gesellschaftlichen Herausforderungen wir derzeit stehen. Zu den Antworten zählen natürlich das Älterwerden im Job, aber eben zum Beispiel auch die veränderten Ansprüche der Mitarbeiter an ihren Arbeitgeber vor allem in der jüngeren Generation. 

 

Was bedeutet das für Ihr Personalmanagement?

 

Dass es keine allgemeingültige Lösung für eine gesamte Belegschaft geben kann, sondern dass Demografie und damit die unterschiedlichen Ansprüche in den verschiedenen Lebensphasen der Mitarbeiter berücksichtigt werden müssen. Wir haben hier als Unternehmen unter anderem stark auf neueste wissenschaftliche Erkenntnisse gesetzt. Das Ergebnis ist ein ganzheitliches Programm, das neben der Gesundheitsvorsorge für unsere Mitarbeiter vor allem auch die Bereiche Führung und Lernen berücksichtigt. 

 

Wieso auch Führung und Lernen?

 

Wir haben festgestellt, dass sich die Anforderungen an leistungsorientierte Führung verändert haben. Dafür schulen wir unsere Führungskräfte sehr intensiv – auch, um insgesamt eine sinnvermittelnde Führung im Unternehmen zu etablieren. Wertschätzung ist ebenfalls ein wichtiges Stichwort. Denn ohne Wertschätzung keine Leistung. Gleiches gilt für das lebenslange Lernen. Nur wer früh sein Gehirn trainiert, wird bis ins Alter geistig fit bleiben. Auch das ist für uns eine der vielen Konsequenzen der Demografie.

 

Das gilt doch aber auch für das Thema Gesundheit?

 

Absolut und auch hier tun wir als Unternehmen viel dafür, dass unsere Mitarbeiter fit und gesund bleiben und sie ihre Arbeitskraft auch im Alter erhalten. Ich vergleiche das gerne mit unserer Haut. Auch sie wird älter, aber mit guter Pflege können wir diesem Alterungsprozess ein Stück weit entgegenwirken.

 

Was genau tun Sie für die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter?

 

Wir haben bereits zweimal den Corporate Health Award gewonnen, was bei der großen Konkurrenz ja wirklich eine Auszeichnung ist. Dafür bieten wir von Vorsorgeuntersuchungen über Bürogymnastik bis hin zur Ernährungsberatung unglaublich viele Services an. Unsere Kantinen haben wir etwa von einem externen Institut prüfen lassen – mit sehr gutem Ergebnis. Bei Sportevents wie unserem TARGOBANK Run in Duisburg finden Sie neben vielen Mitarbeitern der TARGOBANK auch gerne einige unserer Vorstandsmitglieder. Und auch die psychische Gesundheit steht im Fokus – etwa unter dem Schlagwort ‚gesund Führen’ oder mit Hilfestellungen für Mitarbeiter in belastenden Situationen. 

 

Warum investieren Sie so viel in Ihre Mitarbeiter?

 

Womit können Sie sich denn als Bank vom Wettbewerb abheben? Mit schlanken Prozessen, guten Produkten und engagierten Mitarbeitern. Das sagt doch eigentlich alles. 

 

Claudia Gutscher; Ressortleiterin Personal TARGOBANK

 

www.targobank.de