Frische Brise dank digitaler Dienste

November 2016 | Wirtschaftswoche | Economy 4.0

Frische Brise dank digitaler Dienste

Beitrag von WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH

Im Hafen angekommen: Digitalisierungsprozesse in der maritimen Wirtschaft © WFB, Frank Pusch
WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH / Unternehmensbeitrag

Digitalisierung, Vernetzung und Zusammenarbeit sollen der maritimen Wirtschaft den Ausweg aus der Schifffahrtskrise weisen. Das Maritime Cluster Norddeutschland (MCN) unterstützt Unternehmen gezielt bei der digitalen Transformation. Das Land Bremen spielt dabei eine Schlüsselrolle.

„Die maritime Branche ist aus ihrem digitalen Dornröschenschlaf aufgewacht“, sagt Jessica Wegener, kommissarische Geschäftsführerin des MCN e.V. Der Verein fördert und stärkt länder- und branchenübergreifend die Zusammenarbeit in der maritimen Wirtschaft. Über 200 Mitglieder aus den fünf norddeutschen Küstenländern haben sich im MCN zusammengefunden. Digitalisierung ist  zentrales Aufgabengebiet. Sie gelingt über intensive Vernetzung auf technischer Ebene – etwa über die Cloud – und über verstärkte Kooperationen, etwa zwischen Hafenbetreibern und Reedern. „Im MCN versehen wir die Branche über unsere Fachgruppen mit Impulsen. Themen wie Cloudsysteme, Condition Monitoring oder Cybersecurity spielen eine wichtige Rolle. Im Optimum resultiert aus einer Veranstaltung ein Workshop, der in einem konkreten Projekt mündet“, so Wegener.

Know-how für das MCN aus Bremen

Das digitale Erwachen spürt man in Bremen. Deutschlands kleinstes Bundesland mit traditionell starker maritimer Wirtschaft ist Vorreiter bei der Integration digitaler Dienste. „Reedereien und Werften müssen sich serviceorientierter präsentieren“, sagt Kai Stührenberg von der WFB Wirtschaftsförderung Bremen GmbH. Das Land hat erfolgreiche Unterstützungsangebote für den Mittelstand entwickelt und bringt diese Erfahrungen und Kompetenzen ins MCN ein. „Bei Angeboten wie unserem Beraterpool, dem DIGILAB Brennerei 4.0 oder Dialogplattformen geht es darum, dass Unternehmen voneinander lernen. Gleichzeitig fördern wir gezielt Demonstrations- und Forschungsprojekte, die branchenübergreifend wirken“, so Stührenberg. „Unser Ziel ist ein norddeutsches maritimes Kompetenzzentrum 4.0, bei dem das MCN eine Schlüsselposition einnimmt.“

www.maritimes-cluster.de
www.wfb-bremen.de