Nie wieder verlorene oder vergessene Schlüssel

November 2017 | Capital | Company Cars

Nie wieder verlorene oder vergessene Schlüssel

Eben noch auf der IAA, bald schon in Ihrem Fuhrpark: Das intelligente Schlüssel- und Datenmanagement von WITTE Digital.

WAVE-Box einfach und flexibel im Auto platzieren und mithilfe der WAVE- App auf dem Smartphone das Fahrzeug über eine verschlüsselte Bluetooth-Verbindung öffnen und wieder verschließen.
Witte Digital / Anzeige

Mobilität ist heute so viel mehr, als von A nach B zu gelangen. Sie soll gleichzeitig unsere Wünsche nach Sicherheit, Komfort, Unterhaltung und Individualität erfüllen. Die Digitalisierung hat längst auch die Automobil-industrie erreicht und eröffnet ständig neue, aufregende Möglichkeiten.

Diese Möglichkeiten zu denken und dann Lösungen für ihre Verwirklichung zu finden, ist das Kerngeschäft von WITTE Digital aus Velbert. Der junge digitale Unternehmenszweig der weltweit agierenden WITTE Automotive Group entwickelt vor dem Hintergrund jahrzehntelanger fahrzeugtechnischer Erfahrungen innovative digitale Automotive-Lösungen für die Mobilität von morgen. WITTE Digital unterstützt Menschen und Unternehmen dabei, ihre Ziele zu erreichen – einfach, sicher und intelligent.
 

Ein Schlüssel – beliebig viele Nutzer
 

Die wichtigsten Ansprüche von Unternehmen lassen sich auf drei Begriffe herunterbrechen: Flexibilität, Effizienz und Sicherheit. Das gilt in besonderem Maße auch für die modernen Fuhrparks. Genau hierfür bietet WITTE Digital mit dem intelligenten Schlüssel- und Datenmanagement WAVE die passende Lösung. Es handelt sich um ein einfach zu nutzendes, effizientes System, das aus drei Elementen besteht: der WAVE-Box für den Zündschlüssel, der Komponente WAVE-Data für die Erhebung der fahrzeugbezogenen Daten sowie der WAVE-Cloud für das Datenmanagement.

Die Funktionsweise ist denkbar nutzerfreundlich: Der Zündschlüssel wird in der mobilen Wave-Box deponiert und diese dann an einem beliebigen Ort im Auto platziert. Der Fuhrparkmanager registriert im WAVE-Portal das Fahrzeug und die Nutzer sowie gegebenenfalls die Nutzungsdauer. Anschließend können die Nutzer mithilfe der WAVE-App auf dem Smartphone das Fahrzeug über eine verschlüsselte Bluetooth-Verbindung öffnen und wieder verschließen. Auf diese Weise haben beliebig viele Nutzer Zugang zum Fahrzeug. Für Unternehmensflotten, Autovermietungen,  Autohäuser, Carsharing-Unternehmen, Overnight-Delivering und KEP-Dienstleister stellt dies eine ebenso einfache wie intelligente Lösung für das leidige Problem des Schlüsselmanagements dar.

Aber WAVE kann noch mehr als Türen zu öffnen. Das cloudbasierte System für Schlüssel- und Datenmanagement ermöglicht auch, Telemetrie-Daten in Echtzeit zu erheben und zu verwalten. Der Fuhrpark-Manager hat so stets den Überblick, wer wann wo welches Fahrzeug nutzt. WAVE-Box und WAVE-Data können dabei unabhängig voneinander eingesetzt werden.

Übrigens: Für die Nutzung der neuen Technologie ist keinerlei Montage notwendig, das Fahrzeug wird nicht beschädigt. Nie war es einfacher, Managementprozesse im Mobilitätsbereich zu digitalisieren. Maßgeschneiderte Lösungen sowie die Integration in bereits bestehende Managementsysteme sind problemlos möglich. „Wir bieten Schließtechnik 4.0 – für die Industrie 4.0“, bringt es Paul Meier, Direktor von WITTE Digital, auf den Punkt.
 

www.witte.digital