Krypto-Agilität für mehr IT-Sicherheit

September 2019 | Wirtschaftswoche | Risikomanagement

Krypto-Agilität für mehr IT-Sicherheit

Beitrag der Utimaco GmbH

Malte Pollmann, Chief Strategy Officer Corporate Development und M&A, Utimaco GmbH
Utimaco GmbH / Unternehmensbeitrag

Herr Pollmann, gibt es in unserer vernetzten Welt überhaupt noch „unkritische“ Infrastruktur?
In der Tat sorgt die zunehmende Vernetzung dafür, dass unsere Abhängigkeit von IT-Infrastruktur steigt – im Privaten ebenso wie für Unternehmen. Das zeigen die 5G-Sicherheitsdiskussion, aber auch Vorfälle wie zuletzt im Juni in den Niederlanden, wo für Stunden das Kommunikationsnetz ausfiel. Und mit dem Vormarsch vernetzter Fahrzeuge, von Smart-Metern und anderer IoT-Geräte steigt die Anfälligkeit für Angriffe.

 

Das heißt, gerade für kritische Infrastruktur gewinnt die IT-Sicherheit an Bedeutung?
Überlegen Sie, wo wir ohne Strom, Ver- und Entsorgung oder ein funktionierendes Gesundheitswesen sind. Das wissen auch die Angreifer. Im Gesundheitswesen und bei kleineren und mittleren Behörden nehmen aktuell die Angriffe auf Daten und Identitäten zu – mit Auswirkungen für viele andere Industriezweige.

 

Können Unternehmen diesen ungleichen Kampf gewinnen?
Mit einer 100%igen Garantie zu antworten, wäre unseriös. Denn während ein Angreifer nur eine einzige Schwachstelle finden muss, müssen Unternehmen sämtliche Einfallstore schließen. Der Hauptangriffs-Vektor ist heute meist ein Identitätsdiebstahl – und dagegen kann man mit einem erfahrenen, für IT-Sicherheit zertifizierten Partner geeignete Maßnahmen ergreifen. Wichtig ist insbesondere eine zukunftssichere Krypto-Agilität, was soviel heißt, dass Sie möglichst alle kritischen Daten verschlüsseln und die Verschlüsselung flexibel anpassen können in Zukunft.

 

Wobei die heutige Verschlüsselung wenig nützt, sobald die ersten Quantencomputer zum Einsatz kommen, richtig?
Das stimmt, auch wenn unklar ist, wann exakt das sein wird. Ausruhen darf man sich deshalb allerdings nicht. Denn viele Produkte, die heute konzipiert und gebaut werden, müssen in der Zukunft Quantencomputer-sicher verschlüsselt sein. Das gilt auch für die Aufbewahrungspflichten vieler KRITIS-Unternehmen. Wir bieten deshalb bereits heute Quantencomputer-sichere Kryptografie, mit denen Unternehmen ihre zukünftigen Plattformen testen und entwickeln können.

 

www.utimaco.com