»Der CFO muss aus dem Schatten heraustreten«

Beitrag von Workday
Frank Mens, Director Financial Management DACH & Continental Europe, Workday
Frank Mens, Director Financial Management DACH & Continental Europe, Workday
Workday Beitrag

Herr Mens, wie wird die Digitalisierung den Finance-Bereich verändern?
Damit Unternehmen schneller auf Marktveränderungen reagieren können, muss das Front- wie auch das Back-Office mit verlässlichen Echtzeitdaten arbeiten. Wer kann es sich leisten Monate verstreichen zu lassen, bis man herausfindet, ob ein neues Produkt profitabel ist? Die notwendige Technologie, die Back- und Front-Office adäquat vernetzt, ist bislang nur in wenigen Unternehmen zu finden. Laut einer Studie können erst etwa 15 Prozent der Unternehmen von sich behaupten, agil und damit für alle Arten von Veränderungen gewappnet zu sein.  

 

Wie können auch die Nachzügler agiler werden?
Agilität kommt zustande, wenn die Finanzabteilung dem Unternehmen Systeme bereitstellt, die einfach bedienbar und schnell anpassbar sind, beispielsweise im Bereich Planung oder Analyse. Prozesse der Finanzabteilung müssen in die vor- und nachgelagerten Prozesse leicht integrierbar sein. Folgende Schritte sind deshalb notwendig: die Friktion der Systeme reduzieren, die Anpassbarkeit und die Flexibilität erhöhen, das Vertrauen in die Daten stärken, Business und Finance stärker miteinander verzahnen sowie die neueste Technologie einsetzen.

 

Was bedeutet das für den CFO?
Die Planungs-, Transaktions- und Analysewelt muss stärker zusammenrücken. Der CFO hat hier die Aufgabe agile Prozesse zu unterstützen und sich bereits früh als der strategische Partner einzubringen, den das C-Level dringend benötigt. Um das Vertrauen in faktenbasierte Entscheidungen zu stärken, müssen Brüche in den Systemen reduziert werden. Der kontinuierliche Fluss von Finanzinformationen ist hier entscheidend: Einkaufs-, Verkaufs-, Finanz- und HR-Systeme müssen miteinander sprechen können. Das geht oldschool, indem man aufwändige Integrationsschichten aufbaut oder eben auf modernste cloudbasierte All-in-One-Lösungen setzt.

 

 www.workday.de

Nächster Artikel
Wirtschaft
September 2022
Illustration: Josephine Warfelmann
Redaktion

»IT-Sicherheit ist eine gesellschaftliche Aufgabe«

Eine hundertprozentige Sicherheit gibt es in der IT nicht.Unternehmen stehen im permanenten Wettkampf mit Cyberkriminellen. Und doch könnte die IT-Sicherheitslage deutlich besser sein, erklärt Prof. Norbert Pohlmann von der Westfälischen Hochschule.