Innovationen schützen heißt Daten schützen

Mit den sicheren Speicherprodukten der Münchner FAST LTA lassen sich Daten und Backups so schützen, dass eine Cyber-Attacke ohne schwerwiegende Folgen bleibt.

Datenschutz
FAST LTA Beitrag

Ob Biotechnologien, Robotik, autonomes Fahren oder Forschung zur neuesten Batterietechnik – innovative Technologien erzeugen Unmengen an wertvollen Daten. Daten, die niemals verloren gehen oder in falsche Hände geraten dürfen. Diese Daten erfordern besonderen Schutz vor Cyber-Angriffen und deren Folgen. Das erste Mittel der Wahl sind zuverlässige Backups, wie das BSI in seinem jährlichen Bericht zur IT-Sicherheit in Deutschland betont. „Die Bedrohungslage im Cyber-Raum ist angespannt, dynamisch und vielfältig – und damit so hoch wie nie“, so Dr. Gerhard Schabhüser, Vize-Präsident des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Dabei haben es Angreifer inzwischen fast immer zuerst auf die Datensicherung abgesehen, um eine schnelle Wiederherstellung und somit die Wiederaufnahme des laufenden Betriebs unmöglich zu machen. Da ein Ausfall der IT und fehlender Zugriff auf unternehmenswichtige Daten den größten Teil der durch einen Angriff entstehenden Kosten ausmacht, sind hier spezielle Lösungen gefragt, die helfen, diese Risiken zu minimieren.

Genau da setzen die Spezialisten der Münchner FAST LTA GmbH an. „Bei sicheren Speichern für große Datenmengen denken viele zunächst an Cloud-Riesen wie Amazon, Google oder Microsoft“, so Reiner Bielmeier, Geschäftsführer bei FAST LTA. „Viele Behörden und Unternehmen dürfen oder wollen ihre sensiblen Daten aber nicht außer Haus speichern oder gar ausländischen Unternehmen anvertrauen. Wir haben uns als deutscher Hersteller einen Namen gemacht, diese sensiblen Daten über Jahrzehnte sicher zu speichern. Deshalb vertrauen auch viele Bundesbehörden auf unsere Speicherlösungen.“

Anders als andere Anbieter hat FAST LTA sich auf die Bereiche Datensicherung und Archivierung spezialisiert – und setzt eigens entwickelte Technologien in ihren Speicherprodukten ein. Die Münchner nennen das Multi-Immutable Storage: Die Lösungen enthalten gleich mehrere Möglichkeiten, Daten gegen Manipulation, Verlust oder Missbrauch durch Cyber-Kriminelle zu schützen. Denn die verschiedenen Datenbereiche erfordern unterschiedliche, abgestimmte Schutzmechanismen. Eine Besonderheit des „Silent Brick Systems“ von FAST LTA ist der so genannte Air Gap: Durch herausnehmbare Speicher-Container werden die darauf gesicherten Daten physisch von der IT-Infrastruktur getrennt – und sind dennoch bei Bedarf wieder direkt verfügbar.

„Ein IT-Ausfall ist das Worst-Case-Szenario für datengetriebene Unternehmen. Leider bezahlen immer noch die Hälfte der betroffenen Unternehmen viel Lösegeld an die Angreifer, in der Hoffnung, die Daten schnell wiederherstellen zu können. Viel sinnvoller – und günstiger – ist es, möglichst schnell eine wasserdichte Strategie zur Datensicherung zu etablieren, die eine schnelle und vollständige Wiederherstellung der Daten ermöglicht. Dabei können wir helfen“, fasst Bielmeier zusammen.

www.fast-lta.de | info@fast-lta.de
 

Nächster Artikel
Technologie
Dezember 2023
Illustration: Chiara Lanzieri
Redaktion

Hommage an Holz

Es ist nachwachsend, schafft ein angenehmes Wohnklima und ist gängigen Baustoffen in vielerlei Hinsicht überlegen.