Mit der App gut durch die Energiekrise kommen

Energieverbrauch visualisieren und mit Kunden digital interagieren – das bietet die App BEENERA der BEENIC GmbH

Sascha Fatikow, Mitgründer BEENERA
Sascha Fatikow, Mitgründer BEENERA
Beenera Beitrag

Herr Fatikow, was steckt hinter Ihrer App BEENERA?
BEENERA richtet sich mit seiner App als White-Label-Lösung vorrangig an Energielieferanten und Stadtwerke, die die Kommunikation und Prozesse zum Endkunden digitalisieren und in der aktuellen Krise innovative Mehrwerte rund um den Strom- und Gasverbrauch anbieten wollen. BEENERA funktioniert als digitales und interaktives Informations-, Kontakt- und Kundenbindungstool, das von der Datenaufbereitung aus dem Liefervertrag für Strom und Gas bis zur Supportschnittstelle vielseitige Funktionen mitbringt.

Welche Funktionen bietet die BEENERA App?
Über die App können die häufigsten Kundenanliegen, wie Konto-, Adress- und Abschlagsänderungen oder die Zählerstandsmeldung, abgewickelt werden. Der Energiekunde hat jederzeit Zugriff auf seine Stammdaten und kann diese mit wenigen Klicks anpassen. Er gewinnt Transparenz und Kontrolle über seinen Energieverbrauch und die
Auswirkungen seines Ver-brauchsverhaltens auf die Rechnung für Strom und Gas. Die App visualisiert die Werte und erstellt Prognosen über den künftigen Verbrauch. Über den Abgleich mit hinterlegten Tarifen meldet sich der Abschlags- oder Nachzahlungswarner, wenn der aktuelle Abschlag die monatlichen Energiekosten nicht mehr deckt oder den Kunden eine hohe Nachzahlung erwartet.

Die Energielieferanten und Stadtwerke können mithilfe des Kundenportals Nachrichten und Informationskampagnen ausspielen und einen direkten Austausch über In-App-Nachrichten, Push-Nachrichten und Quick-Links zu Beiträgen im Content-Bereich der App mit ihren Kunden erzeugen. Der Kunde kann über die App unkompliziert individuelle, am Nutzerverhalten orientierte Angebote erhalten und über neue Tarife informiert werden.  

Sie bieten die App als Basis- und als Premiumversion an. Worin unterscheiden sich diese Versionen?
Besonders jetzt in der aktuellen Krise wollen wir eine App für alle anbieten. Diese App soll den Alltag der Kunden vereinfachen und sie direkt dabei unterstützen, Energie zu sparen. Die App in der Basisversion kann unabhängig von technischen Voraussetzungen, wie etwa einer modernen Messeinrichtung, genutzt werden.

In der Premiumversion der App erfasst ein Sensor die Werte des digitalen Stromzählers, die direkt an die App übermittelt werden. Energiekunden sehen ihre Verbräuche sekundengenau und haben einen Überblick über die aktuellen Kosten. Auch die eingespeiste Energie privater Photovoltaik-Anlagen kann integriert werden – hier liefert die App u. a. Visualisierungen von der Erzeugung oder zu erwartender Einspeisungsumsätze.

Wie geht es weiter mit BEENERA?
Die Elektrifizierung im Wärme- und Verkehrssektor führt dazu, dass die Haushalte Elektrogeräte wie Wärmepumpen, Energiespeicher und Wallboxen nutzen. BEENERA wird die Verbrauchs- und Erzeugungsdaten des gesamten Haushaltes als Home Energy Management System, HEMS, aufbereiten, visualisieren und optimieren.

Jenseits der Energiethemen beschäftigen wir uns aktuell mit Themen wie Hilfe im Alltag, Gesundheit, Nachhaltigkeit und E-Mobilität – immer mit dem Ziel, neue Funktionen in die App zu integrieren.
 
www.beenera.de

 

Nächster Artikel