»Die Mobilität der Zukunft jetzt aktiv mitgestalten«

Jörg Busboom, geschäftsführender Gesellschafter der ÖKORENTA, erläutert ein topaktuelles Konzept, das nicht nur E-Autofahrer begeistern dürfte.
Jörg Busboom, geschäftsführender Gesellschafter, ÖKORENTA
Jörg Busboom, geschäftsführender Gesellschafter, ÖKORENTA
ÖKORENTA Beitrag


Hohe Preise an den Tankstellen strapazieren Geldbörse und Nerven der Autofahrer. Doch Frust an der Tankstelle muss nicht sein. Elektromobilität ist die Lösung, denn damit fährt es sich derzeit für rund die Hälfte der Kosten. Noch hapert es allerdings an einer flächendeckenden Infrastruktur ultraschneller E-Tankstellen. Die ÖKORENTA schafft Abhilfe. Mit der Idee eines ersten Investmentfonds für Elektroschnellladestationen bringt das Kapitalanlagehaus den Ausbau von E-Tankstellen in Deutschland voran. Hier erfahren Sie, wie Sie als private Anleger daran mitwirken und von Einnahmen aus dem Stromabsatz profitieren können.
 

Die Mobilitätswende ist eine der bedeutendsten Transformationen, die wir derzeit erleben. Wie wird sich die Elektromobilität nach Ihrer Einschätzung entwickeln?
Rasant nach oben. Die Zulassungszahlen für E-Autos steigen seit 2020 mit hoher Geschwindigkeit und nach neuesten Umfragen nimmt die Beliebtheit von Elektroautos bei uns in Deutschland weiter zu. Wie die aktuelle Autostudie 2022 des Meinungsforschungsinstituts Forsa zeigt, wollen fast die Hälfte der Verbraucher beim nächsten Autokauf auf eine Alternative zum Verbrennungsmotor umsteigen – vor allem aufgrund der Wirtschaftlichkeit.


Wie wirkt sich die aktuelle geopolitische Situation an den Energiemärkten auf die Elektromobilität aus?
Sie beschleunigt die Entwicklung. Es wird immer deutlicher, dass wir aus der Abhängigkeit von fossilen Energieträgern und aus deren teurer Beschaffung herausmüssen. Die Zukunft liegt eindeutig in heimisch erzeugter Energie. Dafür machen wir uns als ÖKORENTA seit vielen Jahren stark und erleben jetzt, dass wir mit unserer Ausrichtung richtig liegen.

 

High Power Charging (HPC) macht das Aufladen von E-Autos in kurzer Zeit möglich und E-Mobilität damit langstreckentauglich.
High Power Charging (HPC) macht das Aufladen von E-Autos in kurzer Zeit möglich und E-Mobilität damit langstreckentauglich.

Wie sind Sie darauf gekommen, aus dem Thema Elektromobilität einen Investmentfonds für die private Geldanlage zu machen?  
Das ist eine konsequente Fortführung unserer Unternehmensstrategie, die wir seit 23 Jahren erfolgreich verfolgen. Mit unseren Erneuerbare Energien Fonds genießen wir das Vertrauen von über 10.000 Anlegerinnen und Anlegern und schaffen jetzt auch im Zukunftsmarkt Ladeinfrastruktur eine nachhaltige Investitionsmöglichkeit für Privatanleger.


Worin genau investiert der Fonds?
Der Fonds ÖKORENTA Infrastruktur 13E bündelt in seinem Portfolio eine Anzahl an Ladestationen in besonders hochfrequentierten Lagen. Das Konzept ist, dass Autofahrer an den Stationen ihr Auto ultraschnell mit grünem Strom aufladen und die Anlegerinnen und Anleger unseres Fonds vom Stromabsatz an den Ladestationen profitieren. Im Idealfall werden sie ihr eigener Tankkunde. Die große Nachfrage, die unser Fonds erfährt, zeigt, wie sehr wir damit den Zeitgeist treffen. Es sind bereits 13 Mio. Euro platziert.


Wie muss man sich die E-Tankstellen des Fonds vorstellen?
Es handelt sich um große Ladeparks der neuesten Generation, die darauf ausgerichtet sind, den steigenden Bedarf auch zukünftig adäquat zu decken: An fünf Ultra-Schnellladesäulen pro Standort können gleichzeitig bis zu zehn Autos grünen Strom laden, wobei je nach PKW-Modell innerhalb von 10 Minuten eine Reichweite für über 200 Kilometer geladen werden kann. Konkret haben wir derzeit bereits vier Ultraschnellladeparks erfolgreich im Betrieb und zwar am Kamener Kreuz, in Münster, Koblenz und Freising. Ein fünfter Standort in unmittelbarer Autobahnnähe in Hamburg wird derzeit gebaut.


Wenn ich in den Fonds ÖKORENTA Infrastruktur 13E investieren möchte – was muss ich tun?
Eine Beteiligung an unserem Alternativen Investmentfonds (AIF) ist ab einer Mindestzeichnung von 10.000 Euro möglich. Am besten, Sie sprechen uns direkt an.

E vertrieb@oekorenta.de
T 04941 60497-285

www.oekorenta.de

 

Nächster Artikel
Technologie
Juli 2021
Illustration: Tolga Akdogan
Redaktion

Mitarbeitende im Fokus

Damit Unternehmen innovativ bleiben, müssen Personalabteilungen unterstützen. Sie sorgen für loyale Mitarbeitende und ein gutes Employer Branding
Technologie
Juni 2021
Reiner Block, CEO Division Industry Service, TÜV SÜD
Beitrag

Transparenz ist eine zentrale Bedingung

Wasserstoff wird bei der Energiewende eine entscheidende Rolle spielen. Reiner Block, CEO der Division Industry Service von TÜV SÜD, äußert sich im Interview zur Bedeutung von Wasserstoff bei der Dekarbonisierung wichtiger Wirtschaftszweige.