A.T.U – starker Partner für Flottenkunden

Oktober 2015 | Capital | Company Cars

A.T.U – starker Partner für Flottenkunden

Wenn bei Mitarbeitern der Gegenbauer Holding das Telefon klingt, ist es dieser Tage vielleicht das A.T.U-Servicecenter.

A.T.U / Unternehmensbeitrag

Denn der Facility-Manager hat mit dem Marktführer im deutschen Kfz-Service gerade ein  Pilotprojekt aufgesetzt, im Rahmen dessen die Nutzer des Gegenbauer-Fuhrparks proaktiv für Servicetermine, etwa dem Reifenwechsel, kontaktiert werden. Ziel ist es, über die Termintreue der Mitarbeiter eine größtmögliche Effizienz sowie eine Entlastung für den Fuhrparkleiter zu erzielen. Das Projekt ist nur ein Beispiel für die diversen Dienstleistungen, die A.T.U seinen Firmenkunden anbietet: Denn Services wie Führerscheinkontrollen, UVV-Prüfungen oder Reifen- und Wartungspauschalen werden immer häufiger auch schon vom Mittelstand angefragt. Und mit einer Angebotspalette von Reifen und Reifendienstleistungen, Wartung und Instandhaltung, Autoglasreparatur und -austausch sowie der Lackreparaturmethode Smart Repair bietet A.T.U ein Rundum-sorgos-Paket für Firmenkunden – und das mit einheitlichen Prozessen und bestens ausgebildeten Mitarbeitern in rund 600 Filialen deutschlandweit.


Entsprechend wichtig ist das Geschäft mit Flottenkunden mittlerweile auch für A.T.U. Mit seinen zweitstelligen Wachstumsraten ist es nicht nur ein wichtiges wirtschaftliches Standbein, sondern auch maßgeblich am künftigen Unternehmenserfolg beteiligt. Rund 150.000 gewerbliche Kunden werden in den deutschlandweiten A.T.U-Werkstätten bereits betreut, darunter auch Branchengrößen wie Hertz oder Sixt. Deshalb erweitert A.T.U sein Serviceangebot für Flotten auch kontinuierlich um neue und innovative Leistungen. Derzeit läuft beispielsweise ein weiteres Pilotprojekt für Fahrzeugpflege und -aufbereitung. Und auch vor Investitionen wird nicht Halt gemacht. „Wir entwickeln A.T.U Schritt für Schritt zu einem ganzheitlichen Anbieter, der Flottenkunden umfassend betreut, wenn es um Mobilität geht“, fasst Christian Van Laak, Bereichsleiter und verantwortlich für Großkunden bei A.T.U seine ehrgeizigen Ziele zusammen.

 

 

www.atu.de