Lebensqualität erhalten – auch bei seltenen Erkrankungen

Februar 2020 | stern | Seltene Erkrankungen

Lebensqualität erhalten – auch bei seltenen Erkrankungen

Beitrag der Vetter Pharma International GmbH

Peter Sölkner, Geschäftsführer, Vetter Pharma International GmbH
Vetter Pharma International GmbH / Unternehmensbeitrag

In Deutschland leben etwa vier Millionen Menschen mit einer der rund 6.000 verschiedenen seltenen Erkrankungen. Häufig sind diese genetisch bedingt und verlaufen chronisch. Betroffene leiden unter Invalidität und/oder eingeschränkter Lebenserwartung. Es ist oftmals schwierig, die geeignete Behandlungsmöglichkeit zu finden, da es sehr viele verschiedene Erkrankungen mit jeweils verhältnismäßig wenig Betroffenen gibt.

Hilfe versprechen die so genannten Orphan Drugs: Häufig biologische, extrem empfindliche und komplexe Wirkstoffe. Die systematische Entwicklung dieser Medikamente allerdings ist herausfordernd – und war in der Vergangenheit oft wenig lukrativ für Pharmafirmen. Ein Grund, warum für viele Erkrankungen noch kein Behandlungsmittel gefunden wurde. Umso erfreulicher, dass den seltenen Krankheiten in den letzten Jahren mehr Beachtung geschenkt wird. In Europa und den USA laufen derzeit dutzende Forschungsprojekte mit hohen finanziellen Investitionen. Rund 1.500 Medikamente befinden sich aktuell sogar schon einen Schritt weiter, im Stadium der Entwicklung.

Wir, das Familienunternehmen Vetter aus Ravensburg, unterstützen kleine und große Pharma- und Biotechnologieunternehmen bei der Entwicklung, Herstellung, und Verpackung von Arzneimitteln, die in den Körper injiziert werden. Die bei uns produzierten Medikamente werden unter anderem zur Behandlung weit verbreiteter Krankheitsbilder wie Multiple Sklerose oder schwere rheumatische Arthritis eingesetzt – aber eben auch bei seltenen Erkrankungen wie zum Beispiel der Bluterkrankheit. Die Motivation unserer aktuell 4.900 Mitarbeiter ist es, mit ihrer Tätigkeit die Lebensqualität von Patienten weltweit zu verbessern. Gemeinsam mit unseren Kunden betreiben wir einen hohen Aufwand, um auch den so genannten „Waisen der Medizin“ zu helfen und ihnen eine neue Perspektive zu ermöglichen. Daher halten wir die Erforschung der Behandlungsmöglichkeiten von seltenen Krankheiten auch für außerordentlich wichtig: Jeder Patient sollte die Chance auf eine möglichst hohe Lebensqualität haben – auch wenn seine Erkrankung selten ist. Dafür setzen wir von Vetter uns tagtäglich ein.
 

www.vetter-pharma.com